wird geladen

2. Liga - 16. Spieltag

3:2! Dynamo-Comeback schockt FCK

SID
Samstag, 30.11.2013 | 14:55 Uhr
Erfolgsduo: Tobias Kempe und Idir Ouali trafen gegen den FCK
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Der 1. FC Kaiserslauten hat den Sprung auf Platz eins verpasst, Dynamo Dresden dagegen den Anschluss an das Tabellen-Mittelfeld geschafft. Nach dem 2:3 (1:1) bei den Sachsen belegt der FCK zumindest bis Sonntagnachmittag mit zwei Zählern Rückstand auf Spitzenreiter 1. FC Köln den zweiten Rang vor Verfolger SpVgg Greuther Fürth.

Tobias Kempe (41.) hatte die Gastgeber, die sich auf Tabellenplatz 14 verbesserten, in Führung geschossen, bevor Olivier Occean (45.) und Marcel Gaus (73.) vor 28.368 Zuschauern vorerst die Wende schafften. Idir Ouali (78.) und Zlatko Dedic (80.) machten schließlich in der Schlussphase den Erfolg der Dresdner perfekt.

Die Gäste aus der Pfalz begannen engagiert und stellten zunächst die bessere Mannschaft. Doch nach einer Viertelstunde fand Dresden seinen Rhythmus, agierte mutiger und kamen zu einigen guten Torchancen. Mehrfach konnte sich FCK-Torhüter Tobias Sippel auszeichnen, so in der 20. Minute nach drei Schüssen in Folge von Idir Ouali, Anthony Losilla und Robert Koch.

Dresden kontert und siegt

Dresden blieb besonders durch Konter gefährlich und nutzte einen schnellen Bilderbuch-Angriff prompt durch Kempe zum 1:0. Wenige Minuten später konnte Dynamos Torhüter Benjamin Kirsten einen wuchtigen Freistoß des Ex-Dortmunders Chris Löwe nur abklatschen, den Abpraller staubte Occean zum Ausgleich ab.

Mit zunehmender Spielzeit erhöhte Kaiserslautern den Druck. Weitere Chancen ergaben sich durch einen Kopfball und einen Fallrückzieher des Kanadiers Occean, die das Tor jeweils nur knapp verfehlten. In einer turbulenten Schlussphase mit einem offenen Schlagabtausch nutzten die Dresdner ihre Chancen konsequenter.

Dresden hatte in Kempe und Ouali seine besten Akteure. Aufseiten des FCK überzeugten Torhüter Sippel und Occean.

Dynamo Dresden - 1. FC Kaiserslautern: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung