wird geladen

2. Liga, 14. Spieltag

Ingolstadt siegt und klettert

SID
Freitag, 08.11.2013 | 20:29 Uhr
Danilo Soares und der FC Ingolstadt gewannen souverän gegen Aalen
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Der FC Ingolstadt hat mit seinem vierten Saisonsieg einen Schritt aus der Krise gemacht. Die "Schanzer" gewannen am 14. Spieltag der 2. Bundesliga 2:0 (1:0) gegen den VfR Aalen und kletterten vom Tabellenende zumindest vorerst auf Rang 16.

Caiuby (20.) und Christian Eigler (51.) trafen für den FCI. Für die Gäste war es nach zuletzt zwei Siegen und einem Unentschieden die erste Niederlage seit rund einem Monat. Aalen fiel auf Platz sieben zurück.

Die Gastgeber starteten vor 5011 Zuschauern engagiert in ihr 150. Zweitligaspiel: Stürmer Moritz Hartmann scheiterte früh mit einem Flachschuss an Aalens Schlussmann Jasmin Fejzic (7.). Besser machte es Angriffskollege Caiuby, der Ingolstadt mit einem satten Schuss aus rund 22 Metern in Führung brachte (20.).

Eigler bringt die Vorentscheidung

Nur zwei Minuten später traf Hartmann den Pfosten. Für die Hausherren, bei denen Trainer Stefan Ruthenbeck wegen eines Trauerfalls auf der Bank fehlte, sorgte vor der Pause einzig ein Kopfball von Michael Klauß für Gefahr.

Nach dem Seitenwechsel gelang den Gastgebern eine schnelle Vorentscheidung. Eigler traf nach einem Aalener Ballverlust, hatte dabei aber Glück, dass Oliver Barth seinen Schuss noch abfälschte (51.). Nach 65 Minuten hatte Eigler sogar das 3:0 auf dem Fuß, traf aber nur den Pfosten.

FC Ingolstadt 04 - VfR Aalen: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung