wird geladen

2. Liga - 13. Spieltag

KSC schlägt kriselnde Arminia

SID
Sonntag, 03.11.2013 | 15:32 Uhr
Dominic Peitz feierte nach seinem Treffer zum 2:1 ausgelassen an der Eckfahne
© getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
CSL
SaLive
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
Premier League Asia Trophy
SaLive
Leicester -
Liverpool
Premier League
Sa16:30
St. Petersburg -
Kasan
Club Friendlies
Sa17:00
SC Freiburg -
Feyenoord
Premier League
Sa18:30
Schachtjor Donezk -
Dynamo Kiew
Super Liga
Sa19:00
Partizan -
Macva
Super Cup
Sa20:30
Anderlecht -
Zulte Waregem
Serie A
Sa21:00
Vitoria -
Chapecoense
International Champions Cup
So00:05
Barcelona -
Juventus
International Champions Cup
So02:05
PSG -
Tottenham
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby

Arminia Bielefeld hat im Aufsteiger-Duell den ersehnten Befreiungsschlag verpasst. Das Team von Trainer Stefan Krämer verlor trotz Führung beim Karlsruher SC mit 1:3 (0:0) und kassierte die fünfte Niederlage in Folge.

Koen van der Biezen (64./90., jeweils Foulelfmeter) und Dominic Peitz (69.) besiegelten die siebte Saisonpleite der Bielefelder, die weiter mitten im Abstiegskampf stecken und seit dem 21. September (2:1 gegen Sandhausen) auf einen Dreier warten.

Anass Achahbar (48.) hatte die Arminen in Führung gebracht. Karlsruhe indes hält durch den zweiten Heimerfolg in Serie Anschluss zur erweiterten Tabellenspitze und belegt mit 19 Punkten Platz fünf.

Schrecksekunde nach Zusammenprall

Vor 12.445 Zuschauern konnten sich die Gastgeber nach einem ausgeglichen Beginn zuerst in Szene setzen. Doch Reinhold Yabo scheiterte an Arminia-Keeper Patrick Platins (17.). In der Drangperiode der Badener köpfte nur zwei Minuten später KSC-Stürmer van der Biezen den Ball an den Pfosten.

Für eine Schrecksekunde sorgte kurz vor der Pause Dennis Kempe. Der Karlsruher Abwehrspieler blieb nach einem Kopfball-Duell minutenlang liegen, konnte aber weiterspielen.

Die Bielefelder, die auf die komplette Innenverteidigung mit Manuel Hornig (Gelbsperre) und Thomas Hübener (Muskelfaserriss) verzichten mussten, erwischten dann einen Traumstart in die zweite Hälfte. Nach einem Sololauf von Arne Feick schoss Achahbar unbedrängt zur überraschenden Führung ein.

Schmeichelhafter Elfer

Nach einem umstrittenen Foul von Feick an Dimitri Nazarow im Strafraum entschied Referee Christian Bandurski (Oberhausen) eine Viertelstunde später auf Elfmeter, den van der Biezen verwandelte. Kurz darauf schloss Peitz per Kopf einen Konter der Karlsruher ab.

Bei den Badenern überzeugten Nazarow und Torhüter Dirk Orlishausen. Tim Jerat sowie Schlussmann Platins verdienten sich bei Arminia die besten Noten.

Karlsruher SC - Arminia Bielefeld: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung