wird geladen

2. Liga - 13. Spieltag

Lautern siegt im Verfolgerduell

SID
Samstag, 02.11.2013 | 14:58 Uhr
Simon Zoller brachte Kaiserslautern mit seinem Doppelpack auf die Siegerstraße
© getty
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Der 1. FC Kaiserslautern hält dank Simon Zoller Kontakt zu den Aufstiegsplätzen in der 2. Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Kosta Runjaic gewann das Verfolgerduell gegen den FC. St Pauli nach einem Doppelpack des Stürmers Simon Zoller (6. und 49.) mit 4:1 (1:1).

Als Tabellenvierter haben die Roten Teufel mit 22 Punkten zwei Zähler Rückstand auf Spitzenreiter 1. FC Köln und Union Berlin, die am Montag im Topspiel aufeinandertreffen.

St. Paulis Sören Gonther unterlief ein Eigentor (65.), Markus Karl setzte den Schlusspunkt (90.+3). Pauli kam durch Jan-Philipp Kalla zum zwischenzeitlichen Ausgleich (31.) und hat weiterhin 19 Punkte auf dem Konto.

Die Pfälzer erwischten vor 35.313 Zuschauern einen Traumstart. Nach einer Kopfballverlängerung von Mohamadou Idrissou traf Zoller zur Führung. Gäste-Keeper Philipp Tschauner machte dabei keine gute Figur, der Ball sprang allerdings auch unglücklich auf dem Rasen auf.

Schnelle Führung nach der Pause

Dafür parierte Tschauner bei Chancen von Idrissou (13.) und Karim Matmour (17.) glänzend. St. Pauli kam mit zunehmender Spieldauer aber besser ins Spiel und auf Vorlage von Fin Bartels durch Kalla zum Ausgleich.

Nach dem Wechsel waren die Gastgeber erneut sofort hellwach. Idrissou verlängerte einen Einwurf, Zoller traf zur erneuten Führung. St. Pauli erholte sich von dem erneuten Rückschlag schnell.

Doppelchance zum Ausgleich

Gonther und Christopher Buchtmann vergaben binnen Sekunden bei einer Doppelchance den Ausgleich (53.). Das Eigentor von Gonther sorgte für die Vorentscheidung.

Bei Kaiserslautern verdienten sich Zoller und Jan Simunek gute Noten, bei den Hamburgern überzeugten Tschauner und Marc Rzatkowski.

1. FC Kaiserslautern - FC St. Pauli: Die Statistik zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung