wird geladen

2. Liga - 10. Spieltag

FCK unter Runjaic weiter ungeschlagen

SID
Mohammadou Idrissou hatte mit seinen beiden Treffern maßgeblichen Anteil am Sieg des 1. FCK
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
Ligue 1
Live
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Live
Juventus -
Cagliari
Primera División
Live
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Live
Stoke -
Arsenal
Championship
Live
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der 1. FC Kaiserslautern hat das Verfolger-Duell bei Arminia Bielefeld gewonnen und den Anschluss an die Aufstiegsränge der 2. Bundesliga hergestellt. Die Roten Teufel gewannen zum Auftakt des zehnten Spieltags souverän 3:0 (2:0) und blieben im dritten Spiel seit der Übernahme des neuen Trainers Kosta Runjaic ungeschlagen. Aufsteiger Bielefeld kassierte die zweite Niederlage in Folge und die erste im heimischen Stadion in dieser Saison.

Vor 18.274 Zuschauern auf der Alm stellte Olivier Occean (9.) die Weichen früh auf Sieg. Mohamadou Idrissou (45./79, Foulelfmeter) traf doppelt und übernahm mit seinen Saisontoren sechs und sieben die Führung in der Torjägerliste vom Cottbuser Boubacar Sanogo (6).

Runjaic vertraute der gleichen Startelf, die eine Woche zuvor für den Sieg gegen 1860 München gesorgt hatte (3:0). Den besseren Start erwischten aber die Gastgeber und hatten durch Fabian Klos die Chance zur Führung (4.). Nach einer Ecke traf Idrissou per Kopf die Latte, den Abpraller nutze Occean mit seinem ersten Saisontor zur Führung. Das Team von Stefan Krämer drängte auf den Ausgleich, doch kurz vor der Pause schloss Idrissou eine feine Kombination zur Halbzeitführung ab.

Die hitzig geführte Partie lebte auch nach der Pause überwiegend vom Kampf. Die Arminia, die ab der 39. Minute auf den verletzten Angreifer Fabian Klos verzichten musste, ging bis zum Schluss weite Wege. Nach einem Foul gegen Karim Matmour im Strafraum verwandelte Idrissou vom Punkt.

Arminia Bielefeld - 1. FC Kaiserslautern: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung