2. Liga - 8. Spieltag

Köln mit zweitem Sieg in Folge

SID
Freitag, 28.09.2012 | 19:54 Uhr
Thomas Bröker (l.) und der 1. FC Köln sicherten sich in Paderborn einen knappen Sieg
© spox
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Premier League
Live
Everton -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Live
Swansea -
Watford (Delayed)
Premier League
Live
Burnley -
Huddersfield (Delayed)
Premier League
Live
Southampton -
Man United (Delayed)
Serie A
Live
Flamengo -
Avaí
Primera División
Espanyol -
La Coruna
Eredivisie
Utrecht -
PSV
Serie A
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine

Der 1. FC Köln hat seinen Aufwärtstrend in der 2. Bundesliga mit dem zweiten Sieg in Folge fortgesetzt. Nach dem Heimerfolg zuletzt gegen den FSV Frankfurt gewann das Team von Trainer Holger Stanislawski am Freitagabend beim SC Paderborn 2:1 (1:0). Für die Ostwestfalen war es die zweite Niederlage in Folge.

Bereits in der 18. Minute traf Anthony Ujah für die Kölner per Flugkopfball nach feiner Vorarbeit von Miso Brecko. Die Gäste zeigten sich auch in der Folge spielerisch auf der Höhe und ließen die Paderborner nur selten zu gefährlichen Angriffen kommen.

Acht Minuten nach der Halbzeitpause war es dann aber Manuel Zeitz, der mit seinem ersten Saisontreffer per Kopf aus 16 Metern für den Ausgleich vor 15.000 Zuschauern sorgte.

Adil Chihi (69.) war es vorbehalten, den zweiten Saisonsieg für den FC sicher zu stellen. Thomas Bröker hatte sich den Ball im Strafraum erkämpft und von der Torauslinie perfekt auf den Marokkaner aufgelegt. Nach einem groben Foul an Chihi sah Torschütze Zeitz (81.) noch die Rote Karte.

Mit nunmehr acht Punkten konnten sich die Kölner vorerst aus dem Tabellenkeller entfernen, Paderborn bleibt mit zehn Zählern im Mittelfeld.

SC Paderborn - 1. FC Köln: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung