Mittwoch, 26.09.2012

2. Liga - 7. Spieltag

Bregerie sorgt mit Eigentor für Hertha-Sieg

Hertha BSC bleibt in der 2. Liga weiterhin auf Erfolgskurs. Gegen Dynamo Dresden gewannen die Berliner am Mittwoch 1:0 (1:0) und sind damit seit fünf Spielen ungeschlagen.

Kampf um jeden Ball: Romain Bregery traf zum Führungstreffer der Berliner ins eigene Tor
© spox
Kampf um jeden Ball: Romain Bregery traf zum Führungstreffer der Berliner ins eigene Tor
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Vor 45.747 Zuschauern im Olympiastadion erzielte Dresdens Romain Bregerie per Eigentor (5. Minute) den Treffer für den Bundesliga-Absteiger.

Während die Herthaner mit 14 Punkten im Aufstiegsrennen Schritt halten, muss Dresden mit nur fünf Zählern auf dem Konto sein Augenmerk verstärkt auf den Kampf gegen den Abstieg richten.

Niemeyer trifft die Latte

Von Beginn an übernahmen die Gastgeber die Initiative. Schon in der 3. Minute traf Peter Niemeyer die Latte. Zwei Minuten später fiel dann doch das frühe 1:0, als Bregerie einen Ronny-Freistoß von halbrechts ins eigene Tor verlängerte.

Auch danach dominierte Berlin. In der 27. Minute vergaben erst Sandro Wagner und danach Änis Ben-Hatira vor Dynamo-Keeper Florian Fromlowitz. Die in der Abwehr unsicheren Gäste hatten im ersten Abschnitt keine Torchance.

Dynamo mit besserem Start

Dresden startete schwungvoller in die zweite Hälfte, ohne jedoch zu nennenswerten Chancen zu kommen. In der Drangphase der Gäste vergab stattdessen Herthas Ndjeng aus sechs Metern, als er unbedrängt über das Dynamo-Tor schoss (59.).

Auch Peer Kluge scheiterte in aussichtsreicher Position (80.). Dresden enttäuschte auf ganzer Linie und kam für den Sieg nicht infrage.

Vor der als Risikospiel eingestuften Partie waren 30 Dresdner Fans von der Polizei vorläufig festgenommen worden. Die Anhänger der Gäste hatten randaliert und Polizisten attackiert, sagte ein Polizeisprecher auf dapd-Anfrage.

Hertha BSC - Dynamo Dresden: Daten und Fakten

Das könnte Sie auch interessieren
Jannik Müller musste mit Dynmo eine Niederlage hinnehmen

Dank Eigentor: Fürth rutscht an Dynamo heran

Dynamo Dresden hat sich endgültig aus dem Aufstiegsrennen verabschiedet

Dynamo mit Remis gegen Fortuna

Ken Reichel sorgte im Aufstiegsduell für das späte Braunschweiger 1:0 gegen Dynamo

1:0 gegen Dresden: Reichel schießt Braunschweig auf Rang zwei


Diskutieren Drucken Startseite
31. Spieltag
32. Spieltag

2. Liga, 31. Spieltag

2. Liga, 32. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.