2. Liga - 30. Spieltag

Regensburger Abstieg rückt näher

SID
Freitag, 19.04.2013 | 19:56 Uhr
Die Ingolstädter gewannen knapp in Regensburg und konnten die drei Punkte mitnehmen
© getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Super Cup
Live
Real Madrid -
Barcelona
Copa do Brasil
Botafogo -
Flamengo
Copa do Brasil
Gremio -
Cruzeiro
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Die Zeit in der 2. Fußball-Bundesliga neigt sich für Jahn Regensburg dem Ende entgegen. Der Aufsteiger unterlag dem FC Ingolstadt mit 1:2 (1:2) und kann den Abstieg in die 3. Liga nur noch theoretisch verhindern.

Nach dem neunten Spiel in Folge ohne Sieg hat Regensburg als Schlusslicht weiter neun Punkte Rückstand auf Dynamo Dresden auf Relegationsplatz 16. Die Sachsen können am Sonntag im Heimspiel gegen Energie Cottbus aber noch punkten.

Ümit Korkmaz (7.) und Florian Heller (29.) sorgten vor 5322 Zuschauern nach vier Spielen ohne Sieg mit ihren Treffern wieder für einen Erfolg der Ingolstädter, die im gesicherten Tabellenmittelfeld liegen. Francky Sembolo hatte mit seinem zwischenzeitlichen Ausgleich (22.) die Regensburger kurze Zeit vom ersten Heimsieg seit dem 28. September (3:0 gegen St. Pauli) träumen lassen.

Sembolo trifft im Nachschuss

Beide Teams boten im Dauerregen zunächst eine muntere Begegnung. Korkmaz sorgte per Kopf für die Führung, Caiuby war zuvor an Jahn-Torhüter Timo Ochs gescheitert. Die Gastgeber zeigten sich aber nicht geschockt. Julian de Guzman bot sich die Chance zum Ausgleich, FCI-Schlussmann Ramazan Özcan war aber zur Stelle (10.). Vor dem 1:1 rettete Özcan noch gegen Ramon Machado, doch Sembolo traf im Nachschuss.

Nach der erneuten Führung der Gäste kam ein Bruch ins Regensburger Spiel. Andre Mijatovic hatte in der 34. Minute sogar den dritten Ingolstädter Treffer auf dem Fuß. Nach dem Wechsel versuchte Regensburg noch einmal alles, im Angriff fehlte aber die Durchschlagskraft.

Bei den Gastgebern überzeugten de Guzman und Oliver Hein, bei Ingolstadt verdienten sich Caiuby und Stefan Leitl gute Noten.

Jahn Regensburg - FC Ingolstadt 04: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung