2. Liga - 3. Spieltag

Frankfurt nach Sieg in Ingolstadt auf Rang drei

SID
Sonntag, 26.08.2012 | 15:31 Uhr
Edmond Kapllani (r.) schoss beide Tore für den FSV Frankfurt in Ingolstadt
© spox
Advertisement
Bundesliga
SoJetzt
Alle Highlights des Spieltags inkl. aller Sonntagsspiele
Primera División
Live
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Live
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Live
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Der FSV Frankfurt bleibt dank Edmond Kapllani auch nach dem dritten Spieltag ungeschlagen. Der 30 Jahre alte Stürmer erzielte beide Tore (42., 78.) zum 2:0 (1:0) der Hessen beim FC Ingolstadt.

Während der FSV nun auf Rang drei der Tabelle steht und den besten Zweitligastart der Vereinsgeschichte feiert, wartet der FC Ingolstadt noch immer auf einen Sieg. Zudem mussten die Oberbayern die erste Niederlage nach zuvor zehn ungeschlagenen Heimspielen hinnehmen.

"Wir waren vorne sehr effektiv und haben hinten gut gestanden. Das gibt uns viel Selbstvertrauen", sagte Doppeltorschütze Kapllani.

Mijatovic: "Viel zu verkrampft"

Bei den Ingolstädtern suchte Innenverteidiger Andre Mijatovic, der sein erstes Spiel für sein neues Team absolvierte, nach einer Erklärung. "Wir waren viel zu verkrampft und haben zu viele unpräzise Pässe gespielt", sagte der letztjährige Kapitän von Hertha BSC.

Für beide Trainer war es ein Begegnung mit der Vergangenheit. Thomas Oral trainierte drei Jahre lang den FSV, ehe er 2011 zum FC Ingolstadt kam. Dort beerbte er den zwei Tage vorher entlassenen Benno Möhlmann - heute Trainer in Frankfurt.

Freistoß führt zum 0:1

Am Ende einer schwachen ersten Hälfte gingen die Gäste durch eine Standardsituation in Führung (42.). Zafer Yelen bracht einen Freistoß vors Tor, den Kapllani über die Linie köpfte.

Die Ingolstädter setzten in der zweiten Hälfte auf Offensive, scheiterten aber immer wieder an der Frankfurter Abwehr. Stattdessen sorgte erneut Kapllani mit einem Schlenzer ins lange Eck für die Entscheidung.

FC Ingolstadt 04 - FSV Frankfurt: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung