Duisburg landet Big Point in Ingolstadt

Von Martin Grabmann
Samstag, 30.03.2013 | 14:54 Uhr
Berechtigte Freude: Duisburg setzt den guten Lauf fort und ist die gröbsten Abstiegssorgen los
© getty
Advertisement
Fed Cup Women National Team
So22.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Eibar
Premier League
Stoke -
Crystal Palace
CSL
Guangzhou R&F -
Shanghai Shenhua
Serie A
AC Mailand -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Southampton
Premier League
Leicester -
West Ham (DELAYED)
Serie A
Juventus -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Swansea (Delayed)
Premier League
Watford -
Newcastle (Delayed)

Der FC Ingolstadt musste am 27. Spieltag der 2. Bundesliga eine 0:1 (0:1)-Heimniederlage gegen den MSV Duisburg hinnehmen. Die Gäste hatten die chancenarme Begegnung über weite Strecken unter Kontrolle und sind die größten Abstiegssorgen nun los.

Ranisav Jovanovic (16.) erzielte vor 5546 Zuschauern im Audi Sportpark bereits früh das Tor des Tages für den MSV.

Ingolstadt tat sich schwer und konnte nicht mehr ausgleichen, ein Platzverweis gegen Roger (53.) brachte die Vorentscheidung. Durch den ersten Sieg in Ingolstadt haben die Duisburger nun bereits neun Punkte Vorsprung auf Dynamo Dresden.

Ingolstadt mit Schwierigkeiten

In einer ausgeglichenen Anfangsphase erarbeiteten sich die Gäste aus Duisburg mit einiger Mühe ein leichtes Übergewicht. Als Ingolstadt erste Offensivbemühungen zeigte, nutzte der MSV die erste wirklich gute Möglichkeit zur Führung. Nach einem von Jürgen Gjasula per Kopf verlängerten Einwurf von Daniel Brosinski traf Jovanovic mit einem sehenswerten Volley aus kurzer Distanz.

Der FCI wurde nach dem Gegentreffer aggressiver, strahlte aber weiterhin keinerlei Torgefahr aus. Ein beherzter Schuss von Ümit Korkmaz von der rechten Strafraumkante (27.) verpasste das Tor knapp. Auf der Gegenseite musste Ramazan Özcan mit einer guten Parade gegen einen Fernschuss von Julian Koch den höheren Rückstand verhindern (33.).

Platzverweis bringt die Vorentscheidung

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Hausherren ihre Bemühungen weiter, blieben allerdings ungefährlich. Als Roger nach einem Zweikampf in der Luft für einen ungeschickten Ellenbogenschlag die Rote Karte von Schiedsrichter Robert Kempter sah (53.), übernahmen die Duisburger in Überzahl die Kontrolle über das Spiel. Zufrieden mit der Führung konzentrierten sich die Gäste auf die Ergebnisverwaltung, Ingolstadt konnte sich keinen nennenswerten Chancen mehr herausspielen.

Trotz aller Bemühungen fand die Mannschaft von Tomas Oral gegen motivierte Duisburger nie richtig in die Begegnung. Spätestens nach dem Platzverweis war die Partie zu Gunsten der Gäste entschieden.

FC Ingolstadt 04 - MSV Duisburg: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung