0:3! Frankfurts Hoffnungen erleiden Dämpfer

Von Marco Heibel
Freitag, 15.03.2013 | 19:50 Uhr
Der SC Paderborn siegte verdient gegen den FSV mit 3:0
Advertisement
Fed Cup Women National Team
Sa21.04.
Halbfinale! Kerber, Görges und Co. gegen Tschechien
J1 League
Kobe -
Nagoya
Primera División
Eibar -
Getafe
Premiership
Hibernian -
Celtic
Premier League
West Bromwich -
Liverpool
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Serie A
SPAL -
AS Rom
Championship
Ipswich -
Aston Villa
Premier League
Watford -
Crystal Palace
Primera División
Celta Vigo -
Valencia
Ligue 1
Marseille -
Lille
Serie A
Sassuolo -
Florenz
Super Liga
Radnicki Nis -
Roter Stern
Ligue 1
Amiens -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Monaco
Ligue 1
Metz -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Angers
Championship
Cardiff -
Nottingham
Serie A
AC Mailand -
Benevento
Copa del Rey
FC Sevilla -
FC Barcelona
Primeira Liga
Estoril -
Benfica
Primera División
Girona -
Espanyol
Serie A
Cagliari -
Bologna
Premier League
Arsenal -
West Ham
Ligue 1
Nizza -
Montpellier
Serie A
Udinese -
Crotone
Serie A
Chievo Verona -
Inter Mailand
Serie A
Lazio -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
FC Turin
Premier League
ZSKA Moskau -
FK Krasnodar
Primera División
Malaga -
Real Sociedad
1. HNL
Hajduk Split -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
St. Etienne -
Troyes
Premier League
Man City -
Swansea
First Division A
Brügge -
Lüttich
Primera División
Las Palmas -
Alaves
Premier League
Stoke -
Burnley (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Real Betis
Serie A
Juventus -
Neapel
Ligue 1
Bordeaux -
PSG
Superliga
Boca Juniors -
Newell's Old Boys
Serie A
CFC Genua -
Hellas Verona
Premier League
Everton -
Newcastle
Primera División
Bilbao -
Levante
Primeira Liga
FC Porto -
Setubal
J1 League
Kashima -
Kobe
Super Liga
Roter Stern -
Cukaricki
DBU Pokalen
Bröndby -
Midtjylland
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Univ Chile
First Division A
Genk -
Brügge
Championship
Fulham -
Sunderland
Ligue 1
Montpellier -
St. Etienne
Primera División
Levante -
FC Sevilla
J1 League
Kobe -
Kawasaki
Primera División
Espanyol -
Las Palmas
Premier League
Liverpool -
Stoke
CSL
Guangzhou Evergrande -
Jiangsu
Championship
Aston Villa -
Derby County
Premier League
Huddersfield -
Everton
Primera División
Real Sociedad -
Bilbao
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Rijeka
Ligue 1
Lyon -
Nantes
Serie A
AS Rom -
Chievo Verona
Championship
Middlesbrough -
Millwall
Premier League
Swansea -
Chelsea
Primera División
Real Madrid -
Leganes
Primeira Liga
Benfica -
Tondela
Ligue 1
Bordeaux -
Dijon
Ligue 1
Lille -
Metz
Ligue 1
Monaco -
Amiens
Ligue 1
Strassburg -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Caen
Premier League
Crystal Palace -
Leicester (Delayed)
Primera División
Villarreal -
Celta Vigo
Serie A
Inter Mailand -
Juventus
Premier League
Southampton -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Newcastle -
West Bromwich (Delayed)
Premier League
Burnley -
Brighton (Delayed)
Primera División
Getafe -
Girona
Serie A
Crotone -
Sassuolo
Premiership
Celtic -
Rangers
Eredivisie
Feyenoord -
Sparta
Ligue 1
Rennes -
Toulouse
Serie A
Sampdoria -
Cagliari
Serie A
Atalanta -
CFC Genua
Serie A
Bologna -
AC Mailand
Serie A
Hellas Verona -
SPAL
Serie A
Benevento -
Udinese
Premier League
West Ham -
Man City
Primera División
Alaves -
Atletico Madrid
Ligue 1
Angers -
Marseille
Premier League
Man United -
Arsenal
Superliga
Bröndby -
Nordsjälland
Serie A
Florenz -
Neapel
Primera División
Valencia -
Eibar
Primeira Liga
Maritimo -
FC Porto
Primera División
La Coruna -
FC Barcelona
Serie A
FC Turin -
Lazio
Ligue 1
PSG -
Guingamp
Premier League
FK Krasnodar -
Lok Moskau
Premier League
Tottenham -
Watford
Primera División
Real Betis -
Malaga
Copa Libertadores
Nacional -
Santos
J1 League
Kobe -
Tokyo
Premier League
Brighton -
Man United
Primera División
FC Sevilla -
Real Sociedad

Der FSV Frankfurt kann seine gute Serie der letzten Wochen nicht fortsetzen und unterliegt beim SC Paderborn mit 0:3 (0:1). Die 6.000 Zuschauer in der Benteler-Arena sahen ein kampfbetontes Zweitligaspiel, in dem der Favorit insgesamt zu wenig zeigte, am Ende jedoch zu hoch verlor.

Der Foulelfmeter von Alban Meha (21.), das Eigentor von Michael Görlitz (85.) und der Treffer von Thomas Bertels (90.) bescherten dem SCP den vierten Heimsieg der Saison. Die Ostwestfalen erhöhen ihr Punktekonto damit auf 35 und dürften mit dem Abstieg nichts mehr zu tun haben. Der FSV bleibt bei 37 Zählern und fällt auf Rang acht zurück.

Heitmeiers Fehler spielt Paderborn in die Karten

Frankfurt, seines Zeichens drittbeste Rückrundenmannschaft, war zu Beginn das etwas wachere Team. Nach rund zehn Minuten übernahmen die Hausherren jedoch das Ruder und kamen durch Philipp Hofmann (11.) und Daniel Brückner (19.) zu guten Chancen. In der 20. Minute foulte Marc Heitmeier nach einem Fehler Paderborns aufgerückten Rechtsverteidiger Jens Wemmer im Strafraum. Alban Meha verwandelte den fälligen Strafstoß zur 1:0-Führung.

Nach einer knappen halben Stunde wachte der FSV auf und kam durch einen Yelen-Freistoß an die Latte (30.) und eine Direktabnahme von Matthew Leckie (32.) zweimal gefährlich vor das Tor von Kruse-Vertreter Daniel Lück.

Leckie vergibt sicheren Ausgleich

Paderborn übernahm nach der Pause wieder die Kontrolle und traf durch Deniz Yilmaz in der 51. Minute den Pfosten. In der Folge wurde die Partie immer zerfahrener.

In der 66. Minute verpasste zunächst John Verkoek die Großchance zum Ausgleich. Der Ball landete bei Leckie, der den Ball aber am leeren Tor vorbeischob. Der FSV ließ in der Schlussphase u.a. durch Verhoek (78.) weitere Chancen zum Ausgleich ungenutzt.

Fünf Minuten vor dem Ende besiegelte der eingewechselte Michael Görlitz mit seinem Eigentor die Frankfurter Niederlage. In der Schlussminute erhöhte Thomas Bertels gegen entblößte Frankfurter noch zum 3:0.

SC Paderborn - FSV Frankfurt: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung