Fussball

Nemec rettet Union einen Punkt

Von Martin Jahns
Adam Nemec rettete mit seinem späten 1:1-Ausgleichstreffer Union wenigstens einen Punkt

Nach dem Unentschieden im Derby gegen Hertha BSC musste Union Berlin gegen den FC Ingolstadt 05 gewinnen, um nicht den Kontakt zu den Aufstiegsrängen zu verlieren. Doch eine ideenlose Vorstellung der Gastgeber reichte schließlich nur für ein schmeichelhaftes 1:1 (0:0).

Der Beginn war für die Hausherren vor 15.461 Zuschauern in der Alten Försterei vielversprechend. Schon nach 44 Sekunden vergab Patrick Zoundi eine Riesenchance, als er freistehend aus fünf Metern knapp am Tor der Gäste vorbei köpfte.

Doch im weiteren Spielverlauf tat sich Union schwer. Die Berliner fanden gegen die auf Konter lauernden Ingolstädter keine Mittel. Zu oft rannten sich die Gastgeber in der Mitte fest.

Union hat zunächst Glück

In der 37. Minute hatten die Gastgeber Glück, als Schiedsrichter Norbert Grudzinski ein klares Foulspiel von Union-Keeper Daniel Haas an Ingolstadts Florian Heller im Strafraum nicht ahndete und den fälligen Elfmeter verweigerte.

Mit fortlaufender Spieldauer agierten die defensiv stabilen Ingolstädter immer mutiger und wurden schließlich in der 66. Minute dafür belohnt: Ilian Micanski spielte im Strafraum quer auf den eingewechselten Karl-Heinz Lappe, der uneigennützig auf Heller ablegt, sodass dieser unbedrängt zu seinem ersten Saisontor einschieben konnte.

Union fand zunächst keine Antwort, doch mit der einzigen guten Chance gelang schließlich doch der glückliche Ausgleich: In der 85. Minute flankte Björn Kopplin von rechts gefühlvoll auf den Ex-Ingolstädter Adam Nemec, der per Kopf ins rechte Toreck vollendete.

Micanski vergibt leichtfertig

In der 93. Minute bot sich den Gästen dann doch die Riesenchance zum verdienten Sieg, nachdem Roberto Puncec Micanski im Strafraum festhielt und es den fälligen Strafstoß gab. Der Gefoulte trat selbst an, lupfte den Ball jedoch nur an die Latte.

So blieb es beim 1:1, das beiden Teams im Rennen um den Aufstieg nicht weiterhilft. Union bleibt Vierter, während Ingolstadt einen Platz gutmacht und zwischenzeitlich auf den zehnten Rang klettert.

Union Berlin - FC Ingolstadt 04: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung