Cottbus und Köln verlieren an Boden

SID
Samstag, 09.02.2013 | 15:06 Uhr
Boubacar Sanogo arbeite fleißig im Sturm von Energie - ein Treffer blieb ihm aber verwehrt
Advertisement
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Sturm Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Sturm Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County
League One
Sunderland -
Charlton
Championship
Ipswich -
Blackburn
Club Friendlies
Everton -
Valencia
Club Friendlies
Wolverhampton -
Villarreal
Championship
Sheffield Utd -
Swansea
Club Friendlies
Liverpool -
Napoli
International Champions Cup
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Real Madrid -
Juventus
International Champions Cup
AC Mailand -
FC Barcelona
J1 League
FC Tokyo -
Kobe
Championship
Leeds -
Stoke

Energie Cottbus und der 1. FC Köln haben durch ein torloses Unentschieden im Verfolgerduell der 2. Bundesliga weiteren Boden auf Relegationsrang drei eingebüßt.

Im Stadion der Freundschaft konnte sich keine der Mannschaften einen entscheidenden Vorteil erkämpfen. Die größte Chance im Spiel besaß Kölns Thomas Bröker (83.) per Kopf, doch Energie-Keeper Thorsten Kirschbaum parierte glänzend.

Mit 31 Punkten rückte Cottbus auf Platz vier vor, allerdings beträgt der Rückstand auf den 1. FC Kaiserslautern (3:0 gegen Dynamo Dresden) auf Position drei bereits sieben Zähler. Die Geißböcke sind mit 30 Punkten Tabellenneunter.

Kaum Chancen in Halbzeit zwei

Der FC Energie erwischte den deutlich besseren Start. Köln hatte Mühe, seinen Spielrhythmus zu finden. Die Lausitzer machten viel Druck, allerdings fehlte die Entschlossenheit im Torabschluss. Erst nach rund 20 Minuten konnten die Gäste das Spiel ausgeglichener gestalten, wenngleich dem Spiel des FC die Überraschungsmomente fehlten. Die Aktionen der Kölner waren zu statisch. Überhaupt gab es kaum Torraumszenen vor 10.201 Zuschauern im Stadion der Freundschaft.

Auch nach dem Wechsel neutralisierten sich beide Teams weitgehend. Die Abwehrreihen standen kompakt und ließen kaum Gelegenheiten des Gegners zu. Allenfalls nach Standardsituationen konnte Gefahr heraufbeschworen werden. Die Bestnoten aufseiten der Cottbuser verdienten sich Uwe Möhrle und Alexander Bittroff. Beim FC gefielen vor allem der Ex-Cottbuser Kevin McKenna und Dominic Maroh.

Energie Cottbus - 1. FC Köln: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung