Jahn beendet Negativserie: Erster Sieg für Smuda

SID
Sonntag, 10.02.2013 | 15:28 Uhr
Jahn Regensburg feiert seinen Auswärtssieg beim VfL Bochum
© Getty
Advertisement
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Jahn Regensburg hat mit tatkräftiger Schiedsrichter-Hilfe im zweiten Spiel unter dem neuen Trainer Franciszek Smuda seine Negativserie in der 2. Bundesliga gestoppt. Die Oberpfälzer gewannen nach einstündiger Überzahl das Kellerduell beim VfL Bochum 2:0 (0:0) und feierten nach zwölf Spielen ohne Sieg wieder einen Dreier.

Dennoch bleibt der Jahn Tabellen-Schlusslicht, weil auch der Vorletzte SV Sandhausen gewann. Der VfL, zuletzt drei Spiele in Folge ungeschlagen, ist auf Platz 15 nur noch drei Punkte vom Relegationsrang entfernt.

Schütze des Führungstores war Joker Marco Djuricin, der in der 47. Minute per Kopf traf. Wenige Minuten zuvor hatte der Österreicher noch eine Standpauke von Smuda erhalten, weil er nach der Halbzeitpause nicht pünktlich zu seiner Einwechslung spielbereit gewesen war. In der 87. Minute sorgte Djuricin auch für den Endstand.

Unberechtigte Rote für Dabrowski

Knackpunkt in einem für die 10.685 Fans im Rewirpower-Stadion nur schwer verdaulichen Spiel war eine unberechtigte Rote Karte gegen Bochums Routinier Christoph Dabrowski in der 33. Minute.

Der Mittelfeldspieler hatte in einem Zweikampf mit Markus Smarzoch etwas ungeschickt hohes Bein gespielt, den Fuß aber noch zurückgezogen, bevor er den Gegner traf. Schiedsrichter Tobias Christ (Münchweiler) zeigte dennoch zur Überraschung aller Rot.

Nach dem Platzverweis kam Regensburg, das bei Smudas Debüt gegen Hertha BSC 1:5 verloren hatte, in der Nachspielzeit der langweiligen ersten Halbzeit zur ersten Chance. Doch VfL-Neuzugang Michael Lumb klärte einen Kopfball von Christian Rahn auf der Linie.

Nach der Pause und Djuricins Treffer, den Rahn per Freistoß-Flanke vorbereitet hatte, kämpften die ersatzgeschwächten Bochumer verbissen, aber zu kopflos gegen die fünfte Heimniederlage. Der eingewechselte Michael Delura (72.) verpasste die größte Ausgleichschance.

Bester VfL-Profi war das seit vergangenen Mittwoch 18 Jahre alte Toptalent Leon Goretzka. Der Jahn hatte in Julian de Guzman und Rahn seine herausragenden Kräfte.

VfL Bochum - Jahn Regensburg: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung