Fussball

Cottbus entscheidet Ost-Duell klar für sich

SID
Energie Cottbus holte gegen Erzgebirge Aue den ersten Dreier der Saison
© Getty

Die Lausitz bleibt für Erzgebirge Aue ein schlechtes Pflaster: Energie Cottbus setzte sich am Freitagabend im Ost-Derby gegen die Sachsen souverän 3:0 (2:0) durch.

Damit feierte Energie den sechsten Heimsieg im sechsten Spiel gegen die Veilchen.

Vor 12.300 Zuschauern im Stadion an der Freundschaft in Cottbus brachte Daniel Adlung mit einem Doppelschlag (22., 33.) im die Gastgeber früh in Führung, Boubacar Sanogo setzte im zweiten Abschnitt mit seinem dritten Saisontor den Schlusspunkt (54.).

Doppelpack durch Adlung

Durch den Sieg setzt sich Energie mindestens für eine Nacht an die Spitze der Zweitligatabelle.

Energie-Trainer Rudi Bommer hatte bei der Aufstellung überraschend auf Stürmer Martin Fenin wegen schwacher Trainingsleistungen verzichtet, für den Tschechen stürmte Marco Stiepermann.

Von Beginn an dominierten die Hausherren das Spiel und kamen folgerichtig zu den Toren durch Adlung. Auch nach der Halbzeitpause agierte Aue zu harmlos, nach Sanogos Treffer war die Partie entschieden.

Cottbus verpasste es in der Folge, den Sieg sogar noch höher zu gestalten.

Energie Cottbus - Erzgebirge Aue: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung