Fussball

Punkteteilung in schwachem Derby

SID
Die Löwen um Daniel Bierofka (r.) konnten erst in der Schlussphase ausgleichen
© spox

Jahn Regensburg muss weiter auf den ersehnten Befreiungsschlag im Abstiegskampf warten. Der Neuling kam am Sonntag im bayerischen Derby gegen 1860 München nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus und bleibt am Tabellenende.

Dabei sahen die Oberpfälzer vor ausverkauftem Haus lange wie der Sieger aus: Sebastian Hofmann hatte die Hausherren per Foulelfmeter (57. Minute) in Front gebracht. Moritz Stoppelkamp sorgte vor 12.500 Zuschauern aber noch für den späten Ausgleich (85.).

Das Remis half am Ende keiner der beiden Mannschaften nach einer enttäuschenden Partie. Vor allem in der ersten Halbzeit waren gefährliche Aktionen Mangelware, für Aufregung sorgten allein unverbesserliche Löwen-Fans. Wegen Abbrennens von Feuerwerkskörpern wurde die Partie kurzzeitig unterbrochen. Hofmann ließ sich nach der Pause die Chance zur Führung nicht nehmen und verwandelte vom Elfmeterpunkt. Doch Stoppelkamp ließ die Löwen noch jubeln.

Jahn Regensburg - 1860 München: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung