FCK feiert zweiten Heimsieg

SID
Freitag, 19.10.2012 | 19:50 Uhr
Sandhausens Ole Kittner im Kopfballduell mit Albert Bunjaku
© spox
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der 1. FC Kaiserslautern bleibt in der Bundesliga ungeschlagen. Im Duell Absteiger gegen Aufsteiger setzten sich die Pfälzer zu Hause 3:1 (2:1) gegen den SV Sandhausen durch. Die Tore für den FCK erzielten Mohamadou Idrissou (4. Minute), Albert Bunjaku (24.) und Enis Hajri (90.+2), für die Gäste traf Timo Achenbach (9.).

Durch den erst zweiten Heimsieg der Saison bleiben die Lauterer mit 20 Punkten auf dem Relegationsplatz. Sandhausen rangiert mit neun Zählern auf Rang 14.

Die 27.526 Zuschauer im Fritz-Walter-Stadion erlebten einen munteren Beginn. Idrissou brachte die Lauterer nach einer Flanke von Florian Dick per Kopf in Führung. Es war das fünfte Saisontor des Kameruners.

Die Sandhausener schlugen jedoch postwendend zurück. Achenbach traf per Nachschuss, nachdem FCK-Keeper Tobias Sippel einen Schuss von Ole Kittner noch stark pariert hatte.

Bunjaku mit 6. Saisontreffer

Knapp eine Viertelstunde später war es wiederum Sippel, der das 2:1 mit einem Abschlag einleitete. Über Idrissou und Konstantinos Fourtonis kam der Ball zu Albert Bunjaku. Der Stürmer musste in der Mitte freistehend nur noch einnicken und erzielte sein sechstes Saisontor.

Nach der Pause verflachte die Partie immer mehr. Torchancen waren auf beiden Seiten zunächst Mangelware, dafür wurde es ruppiger. Erst in der Schlussphase zog der FCK noch mal das Tempo an und machte nach zahlreichen Großchancen durch einen Sonntagsschuss von Hajri in der Nachspielzeit alles klar.

1. FC Kaiserslautern - SV Sandhausen: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung