2. Liga - 10. Spieltag

Hertha BSC unterstreicht Aufstiegsambitionen

SID
Freitag, 19.10.2012 | 19:54 Uhr
Der VfL Bochum blieb gegen Hertha BSC zum fünften Mal in Folge zu Hause ohne Sieg
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Serie A
Palmeiras -
Sao Paulo
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
Premier League
West Brom -
Stoke
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
Serie B
Empoli -
Bari
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Lettland -
Schweiz
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Paraguay -
Uruguay
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Hertha BSC setzt sich weiter in der Spitzengruppe der 2. Bundesliga fest. Der Absteiger gewann am Freitagabend zum Auftakt des 10. Spieltags 2:0 (0:0) beim VfL Bochum und verteidigt damit den zweiten Tabellenplatz hinter Spitzenreiter Eintracht Braunschweig.

In einer umkämpften Partie im Bochumer Ruhrstadion schossen Peer Kluge (46.) und Marcel Ndjeng (79.) die Treffer für die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay, die seit nunmehr acht Spieltagen ungeschlagen ist.

Der VfL Bochum hingegen steckt nach der fünften Saisonniederlage weiter im Abstiegskampf. Der VfL bleibt bei neun Zählern und könnte bei Siegen der direkten Konkurrenz auf einen Abstiegsplatz rutschen.

Vor rund 11.000 Zuschauern begannen beide Mannschaft engagiert, ohne große Torchancen zu kreieren. Die Gäste aus Berlin waren die reifere Mannschaft, aber Bochum stand defensiv sicher. Wenige Minuten vor der Halbzeit hatte Kluge die beste Gelegenheit, sein Schuss strich nur knapp am Pfosten vorbei.

Besser machte es der Mittelfeldspieler zu Beginn des zweiten Abschnitts: Praktisch mit dem ersten Angriff stand Kluge nach einer starken Vorarbeit von Adrian Ramos und Ronny goldrichtig und traf ins rechte Eck. Ndjeng sorgte zehn Minuten vor dem Ende für die endgültige Entscheidung. In der Nachspielzeit verschoss Sandro Wagner für Hertha noch einen Foulelfmeter.

VfL Bochum - Hertha BSC: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung