Fussball

Spektakuläres Remis auf dem Betzenberg

SID
Marc Pfertzel (r.) erzielte in der Nachspielzeit noch den Ausgleichstreffer für Union Berlin
© Getty

Der 1. FC Kaiserslautern und Union Berlin haben zum Abschluss des ersten Spieltags der 2. Liga am Montagabend ein spektakuläres Fußballspiel geboten: Nach einer torlosen ersten Halbzeit trennten sich die Mannschaften am Ende noch 3:3.

Dank zweier Tore von Mohamadou Idrissou (58., 72.) und Hendrick Zuck (86.) sah der Bundesliga-Absteiger beim Debüt des neuen Trainers Franco Foda gegen die Hauptstädter schon wie der Sieger aus.

Doch Unions Marc Pfertzel schockte die Gastgeber mit seinem Treffer in der Nachspielzeit (90.+1).

Zuvor hatten Michael Parensen (47.) und Patrick Zoundi (54.) die Gäste aus der Hauptstadt nach jeweils schöner Vorarbeit von Tijani Belaid in Führung gebracht.

Damit warten die Lauterer seit Oktober 2011 weiter auf einen Heimerfolg.

Zahlen und Fakten zum Spiel

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung