2. Liga - 8. Spieltag

Bochum setzt Negativserie unter Bergmann fort

SID
Sonntag, 18.09.2011 | 15:25 Uhr
Sören Brandy (v.) schenkt den Bochumern zwei Tore ein und wird zum Matchwinner der Partie
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit S04-RBL, BVB & HSV
Premier League
Live
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Live
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Live
Benfica -
Belenenses
Primera División
Live
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Neuer Trainer, altes Leid: Der VfL Bochum hat seine Negativserie in der 2. Bundesliga auch unter dem neuen Coach Andreas Bergmann fortgesetzt.

Im ersten Spiel nach der Trennung von Friedhelm Funkel ging der VfL gegen den SC Paderborn nach einer enttäuschenden Leistung mit 0:4 (0:1) unter und rutschte nach der fünften Niederlage in Serie auf den letzten Tabellenplatz ab.

Doppelpacks von Sören Brandy (45. und 64.) und Nick Proschwitz (78. und 79.) sorgten für den dritten Saisonsieg der Gäste, die sich in der oberen Tabellenhälfte festgesetzt haben. Für Paderborn war es der höchste Auswärtssieg in der Zweitliga-Geschichte.

Vor 10.407 Zuschauern war Gastgeber Bochum die Verunsicherung deutlich anzumerken. Der VfL leistete sich zahlreiche Fehlpässe im Spielaufbau.

Erste Chance nach 43 Minuten

Erst kurz vor der Pause wurde das Bochumer Spiel zielstrebiger. Doch Mimoun Azaouagh traf mit einem Freistoß erst die Latte (43.), eine Minute später scheiterte er an SC-Schlussmann Lukas Kruse.

Fast im Gegenzug versetzte Brandy dem VfL mit dem Führungstreffer der Gäste den nächsten Schock. VfL-Torhüter Andreas Luthe machte dabei keine gute Figur.

"Wir sind verunsichert. Das kann ein neuer Trainer in 36 Stunden nicht ausräumen", sagte der Bochumer Aufsichtsratsvorsitzender Ernst-Otto Stüber in der Halbzeitpause bei "Sky".

Im zweiten Durchgang machte der VfL zunächst zwar mehr Druck, doch jubeln durften erneut die Gäste. Nach einem Eckball köpfte Brandy zum vorentscheidenden 2:0 ein. Proschwitz sorgte für den klaren Sieg der Gäste.

VfL Bochum - SC Paderborn: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung