Last-Minute-Sieg für St. Pauli gegen Union

SID
Dienstag, 10.04.2012 | 19:28 Uhr
Lange tat sich St. Pauli gegen Union Berlin schwer. Erst in der Nachspielzeit gelang das Siegtor
© spox
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar

Der FC St. Pauli hat im Schluss-Spurt um den Bundesliga-Aufstieg in der Nachspielzeit seine Chancen gewahrt, als Bartels zum 2:1 (0:1) gegen Union Berlin traf. Karl hatte die Berliner in Führung gebracht (32. Minute), Kruse gelang für St. Pauli der Ausgleich (59.).

In der 80. Minute gab der Hamburger Stürmer Ebbers scheinbar den Sieg buchstäblich "aus der Hand", als er auf Nachfrage von Schiedsrichter Welz zugab, seinen Treffer auch mit Hilfe dieses Körperteils erzielt zu haben.

St. Pauli hat damit im Rennen um Relegations-Rang drei nach vier sieglosen Spielen wieder gewonnen und wegen der Schwäche der Konkurrenz weiter gute Chancen.

Für beide Teams war es auch ein Charaktertest, den Union Berlin glänzend bestand: gegen Ende einer starken Saison, in der es nun um nichts mehr geht, spielte man beschwingt und engagiert mit. St. Pauli bestimmte zwar das Spiel, doch Unions Führungstor - Karl traf nach einer Ecke per Kopf - wirkte keineswegs wie ein Glückstreffer.

Ebbers mit Sportsgeist

Die Hamburger dagegen waren und blieben nervös und vergaben, wie in den vorigen Wochen, reihenweise bester Chancen. Darin taten sich die Offensiven Kruse, Naki, Ebbers und Bartels abwechselnd hervor, was 19.000 Fans am Millerntor schier zur Verzweiflung trieb.

Kruse glückte mit einem abgefälschten Linksschuss aus 20 Metern immerhin der Ausgleich, und ab der 65. Minute verteidigte Union nach Gelb-Rot gegen Trapp nur noch zu Zehnt.

St. Pauli rannte nun verzweifelt an und brachte durch Ebbers den Ball auch ins Tor - seine Fairness wird noch heiß diskutiert werden. In der Nachspielzeit aber drückte Bartels den Ball aus kurzer Entfernung noch über die Linie.

FC St. Pauli - Union Berlin: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung