2. Liga - 30. Spieltag

Hansas Siegeszug geht weiter

SID
Dienstag, 10.04.2012 | 19:28 Uhr
Energie Cottbus (mit Bittencourt, r.) und Hansa Rostock (Müller, M.) zeigten ein schwaches Spiel
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien

Hansa Rostock hat einen enorm wichtigen Sieg im Abstiegskampf erzwungen: Der FCH siegte bei Energie Cottbus in letzter Minute mit 1:0 (0:0). Es war der dritte Rostocker Sieg in Folge.

Hansa Rostock hat das Ostduell in der 2. Bundesliga bei Energie Cottbus 1:0 (0:0) gewonnen.

Für die Rostocker war es vor 12.100 Zuschauern bereits der dritte Sieg in Folge. Das Siegtor für die Hanseaten köpfte Dominic Peitz (90.) kurz vor dem Ende.

Damit weisen die Ostseestädter nun 26 Punkte auf und können als Tabellen-16. weiterhin auf den Klassenerhalt hoffen.

Schwache Partie

In einer schwachen Partie auf Augenhöhe erspielte sich Energie-Stürmer Dimitar Rangelov nach 32 Minuten die erste und einzige richtige Torchance in Halbzeit eins - aus rund 18 Meter zog er ab, Hahnel machte sich aber ganz lang und klärte zur Ecke.

In der zweiten Halbzeit nahm die Partie an Tempo auf. Als Rangelov (49.) den Ball durch zwei Gegenspieler lupfte, einen dritten aussteigen ließ und auf Ivica Banovic ablegte, hatte der Kroate die Führung für Cottbus auf dem Fuß.

Aus 18 Metern schoss er mittig aufs Tor, Keeper Hahnel riss rechtzeitig die Fäuste hoch.

Die größte Möglichkeit für die Rostocker hatte Manfred Starke (79.), der jedoch frei am Torwart Renno scheiterte. Schließlich erlöste Peitz die Rostocker mit seinem Treffer.

Energie Cottbus - Hansa Rostock: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung