Fussball

Paukenschlag durch Löwen

SID
Samstag, 06.08.2011 | 14:52 Uhr
Benjamin Lauth erzielte einen Treffer und lieferte drei Torvorlagen gegen Energie Cottbus
© Getty

Energie Cottbus geht mit 0:5 zu Hause gegen 1860 München unter. Benjamin Lauth lieferte eine Galavorstellung mit einem Treffer und drei Torvorlagen ab.

Paukenschlag durch 1860 München: Die Münchner Löwen gewannen am dritten Spieltag der 2. Bundesliga das Spitzenspiel am Samstag bei Energie Cottbus in der Höhe überraschend mit 5:0 (4:0) und schoben sich auf den fünften Platz nach vorne.

Die Lausitzer verpassten hingegen den Sprung an die Spitze.

Cottbus frühzeitig in Unterzahl

Eine Woche nach der Pokalblamage bei Regionalligist Holstein Kiel musste der FC Energie eine weitere bittere Pleite hinnehmen. Stefan Aigner (1.), Kevin Volland (23.) und Daniel Halfar (31.) stellten im einseitigen ersten Durchgang frühzeitig die Weichen auf Sieg für die in allen Belangen stärkeren Gäste, die bereits ab der 7. Minute in Überzahl agierten.

Nach einer Notbremse gegen den starken Benjamin Lauth zeigte Schiedsrichter Markus Schmidt aus Stuttgart Konstantin Engel die Rote Karte. Das Eigentor von Uwe Hünemeier in der 40. Minute zum 0:4 war bezeichnend für die desolate Leistung der Lausitzer. Für den Schlusspunkt sorgte Lauth (72.).

Energie Cottbus - 1860 München: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung