2. Liga - 28. Spieltag

Ingolstädter Serie hält

SID
Sonntag, 01.04.2012 | 15:23 Uhr
Ingolstadt und Duisburg lieferten sich eine enge Partie
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Copa do Brasil
Flamengo -
Botafogo
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Gremio
Copa Sudamericana
Nacional -
Estudiantes
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Watford -
Brighton
Premier League
Crystal Palace -
Swansea (DELAYED)
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Superliga
Nordsjälland -
Kopenhagen
Primera División
Espanyol -
Leganes
Primera División
Eibar -
Bilbao
Premier League
Zenit -
Rostow
Super Liga
Roter Stern -
Partizan
Premier League
Tottenham -
Burnley
Primera División
Getafe -
Sevilla
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Kolumbien
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Spanien -
Italien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien
WC Qualification South America
Bolivien -
Chile
WC Qualification South America
Kolumbien -
Brasilien
WC Qualification South America
Ecuador -
Peru
WC Qualification South America
Argentina -
Venezuela

Keine Sieger beim Treffen der Abstiegsbedrohten in der 2. Liga: Der FC Ingolstadt und der MSV Duisburg trennten sich am Sonntag 1:1 (0:0).

Das Team von Oliver Reck vergab so den möglichen dritten Sieg in Folge, Ingolstadt blieb im elften Spiel hintereinander ohne Niederlage.

In der ersten Hälfte verpassten die Gäste trotz guter Gelegenheiten die Führung. Bruno Soares erzielte erst in der 54. Minute das überfällige 1:0 für den MSV nach einem Freistoß. Für Ingolstadt glich Manuel Schäffler spät aus (83.).

Duisburg beginnt gut

Die Gäste aus Duisburg starteten nach den beiden jüngsten Erfolgserlebnissen mutig: Bereits nach wenigen Sekunden vergab Waleri Domowtschiski nach schönem Solo die Chance zur Führung.

In einer schwachen ersten Hälfte hatten die Duisburger vor 7.308 Zuschauern die besten Momente: Für die gute Flanke von Daniel Brosinski in der 25. Minute fand sich aber kein Abnehmer.

Nur Zentimeter an der Führung vorbei schoss zehn Minuten vor dem Wechsel Vasilis Pliatsikas, dessen Innenpfostenschuss parallel zur Torlinie entlang strich. Erst in der 39. Minute sah man erstmals etwas vom Gastgeber: Caiuby köpfte auf die Latte.

Sukalo klärt auf der Linie

Die verdiente MSV-Führung fiel nach dem Wechsel infolge einer Standardsituation. Soares lenkte einen Freistoß von Jürgen Gjasula über die Linie.

Nun wurde das Spiel besser: Jose Ikeng verpasste nach einer guten Stunde den Ausgleich, ehe Brosinski für Duisburg erneut den Pfosten traf.

Ingolstadt machte weiter Druck, doch den cleveren Heber von Leonhard Haas köpfte Goran Sukalo von der Linie (77.). In der 83. Minute gelang Schäffler dann doch noch der Ausgleich.

FC Ingolstadt 04 - MSV Duisburg: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung