Gruselig: 0:0 im Geisterspiel

SID
Sonntag, 11.03.2012 | 15:26 Uhr
Nach Fan-Ausschreitungen wurde Dynamo u.a. mit einem Spiel vor leeren Rängen bestraft
© spox
Advertisement
NFL
Sa21.01.
US-Kommentar gesucht? DAZN lässt dir die Wahl!
Ligue 1
Bordeaux -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Nizza
Club Friendlies
FC St. Pauli -
VfL Bochum 1848
Ligue 1
Amiens -
Montpellier
Ligue 1
Angers -
Troyes
Ligue 1
Guingamp -
Lyon
Ligue 1
Lille -
Rennes
Ligue 1
Metz -
St. Etienne
Ligue 1
Toulouse -
Nantes
Copa del Rey
DAZN-Konferenz: Copa del Rey
Copa del Rey
Atletico Madrid -
FC Sevilla
Copa del Rey
Valencia -
Alaves
Ligue 1
PSG -
Dijon
Copa del Rey
Espanyol -
FC Barcelona
Indian Super League
Mumbai City -
Bengaluru
Copa del Rey
Leganes -
Real Madrid
Primeira Liga
Setubal -
Sporting
Ligue 1
Caen -
Marseille
Championship
Derby County -
Bristol City
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primeira Liga
FC Porto -
Tondela
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Premier League
Brighton -
Chelsea
Championship
Aston Villa -
Barnsley
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Ligue 1
Nantes -
Bordeaux
Premier League
Man City -
Newcastle
Primera División
Villarreal -
Levante
Championship
Sheffield Wed -
Cardiff
Ligue 1
Amiens -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Toulouse
Ligue 1
Rennes -
Angers
Ligue 1
Straßburg -
Dijon
Ligue 1
Troyes -
Lille
Premier League
Arsenal -
Crystal Palace (DELAYED)
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Premier League
West Ham -
Bournemouth (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Man United (DELAYED)
Premier League
Stoke -
Huddersfield (DELAYED)
Premier League
Leicester -
Watford (DELAYED)
Premier League
Everton -
West Bromwich (DELAYED)
A-League
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Keine Zuschauer und auch keine Tore: Dynamo Dresden und der FC Ingolstadt trennten sich am Sonntag im "Geisterspiel" des 25. Spieltags torlos 0:0.

Dynamo ist inzwischen seit vier Spielen ungeschlagen und rangiert mit 33 Punkten weiter im gesicherten Mittelfeld. Ingolstadt bleibt in der Rückrunde ungeschlagen, verließ durch das Remis den Relegationsplatz und ist nun 14.

Die heimstarken Gastgeber waren gegen die defensiv ausgerichteten Ingolstädter spielbestimmend und hatten in der ersten Halbzeit durch Zlatko Dedic (6., 21.) zwei gute Möglichkeiten.

Im zweiten Durchgang konnten die Gäste die Partie ausgeglichener gestalten, spielerische Höhepunkte blieben auf beiden Seiten aber aus.

Dynamo verkauft 41.738 Karten für das Geisterspiel

Für das Highlight sorgten allerdings die in der Kritik stehenden Fans. Über 41.738 Anhänger hatten sich im Vorfeld ein symbolisches Ticket besorgt und so sogar für mehr als ein "ausverkauftes" Haus gesorgt.

Einige tausend Fans versammelten sich vor den Stadiontoren und unterstützten ihre Mannschaft auch verbal.

Bei den Dresdnern war man begeistert ob der Reaktion auf die Aktion. Dass die "eine solche Welle der Unterstützung auslösen würde, konnte niemand ahnen. Unsere unglaublichen Fans haben sie erst auf den Weg gebracht und sie dann immer größer werden lassen", sagte Präsident Andreas Ritter.

Teile dieser Fans hatten dieses Geisterspiel allerdings auch erst nötig werden lassen. Der DFB hatte Dynamo wegen der Randale beim Pokalspiel in Dortmund in zweiter Instanz zu einem Geisterspiel (Ingolstadt), einem Auswärtsspiel ohne Gästefans (bei Eintracht Frankfurt) und 100.000 Euro Strafe verdonnert.

Dynamo Dresden - FC Ingolstadt 04: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung