Sonntag, 11.03.2012

2. Liga - 25. Spieltag

Cottbus tritt auf der Stelle

Energie Cottbus tritt in der 2. Bundesliga weiter auf der Stelle. Die Lausitzer, denen in den vergangenen zehn Spielen nur ein Sieg gelang, kamen auch gegen Eintracht Braunschweig nicht über ein 1:1 (0:1) hinaus und konnten ihren Platz im Mittelfeld der Tabelle erneut nicht entscheidend festigen.

Ivica Banovic sorgte für den Ausgleich Cottbus gegen Braunschweig
© Getty
Ivica Banovic sorgte für den Ausgleich Cottbus gegen Braunschweig

Trotz der Fortsetzung der Negativserie hat Energie aber weiterhin sieben Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Ermin Bicakcic brachte die Braunschweiger in Führung (40.), Ivica Banovic glich nach der Pause aus (69.).

8.870 Zuschauern im Stadion der Freundschaft sahen in der ersten Hälfte eine Partie auf äußerst mäßigem Niveau. Cottbus versuchte, Akzente im Spiel nach vorn zu setzen. Ohne den verletzten Dimitar Rangelov sowie die gesperrten Daniel Adlung und Leonardo Bittencourt fehlte es jedoch an Durchschlagskraft und Ideen.

Offensive Nadelstiche

Braunschweig präsentierte sich derweil meist abwartend. Fast folgerichtig resultierte die Führung aus einer Standardsituation. Nach eine Ecke von Norman Theuerkauf köpfte Bicakcic ein. Cottbus suchte umgehend nach einer Antwort. Banovic traf aber nur den Pfosten des Gäste-Tores (42.).

Im etwas besseren zweiten Durchgang änderte sich am Spielverlauf über weite Strecken nur wenig. Die Eintracht stand kompakt und setzte in der Offensive immer wieder auf Nadelstiche.

Energie war bemüht, konnte sich gegen die kompakte Braunschweiger Abwehr aber kaum entscheidend durchsetzen. Den Weg zum Ausgleich ebnete erneut ein Eckball, in dessen Folge Banovic aus kurzer Distanz traf.

Energie Cottbus - Eintracht Braunschweig: Daten und Fakten

Das könnte Sie auch interessieren
Marcel Correia steht der Eintracht im Aufstiegsrennen nicht mehr zur Verfügung

Braunschweig: Saison-Aus für Kapitän Correia

Torsten Lieberknecht bekennt sich zu Eintracht Braunschweig

Lieberknecht: "Ich liebe diesen Verein"

Torsten Lieberknecht stand gegen St.Pauli zum 300. Mal für Braunschweig am Spielfeldrand

Lieberknecht vor Vertragsverlängerung


Diskutieren Drucken Startseite
26. Spieltag
27. Spieltag

2. Liga, 26. Spieltag

2. Liga, 27. Spieltag

Top 5 gelesene Artikel

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.