2. Liga - 24. Spieltag

Eintracht findet gegen Cottbus zurück in die Spur

SID
Sonntag, 04.03.2012 | 15:25 Uhr
Nach seinem Treffer zum entscheidenden 1:0 - Erwin Hoffer (l.) dreht zum Jubel ab
Advertisement
International Champions Cup
MoLive
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Def y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Do02:45
Santos -
Flamengo
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes
CSL
So13:35
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
So14:30
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
So15:00
Lille -
Nantes
Allsvenskan
So15:00
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
So15:15
SC Freiburg -
Turin
Championship
So17:30
Bolton -
Leeds
First Division A
So18:00
Anderlecht -
Oostende
Club Friendlies
So20:30
Inter Mailand -
Villarreal

Aufstiegsaspirant Eintracht Frankfurt hat sich am Sonntag gegen den FC Energie Cottbus nur wenig beeindruckt von der Niederlage am vorherigen Spieltag beim SC Paderborn gezeigt. Die Mannschaft von Trainer Armin Veh steigerte sich nach einer schwachen ersten Hälfte gegen den FC Energie Cottbus und gewann durch ein Tor von Erwin Hoffer (69. Minute) letztendlich verdient 1:0 (0:0).

Damit bleibt Frankfurt als einzige Mannschaft der 2. Fußball-Bundesliga im heimischen Stadion ungeschlagen und erster Verfolger von Spitzenreiter Spielvereinigung Greuther Fürth. Energie Cottbus ging von Beginn an sehr engagiert gegen den Favoriten zu Werke, agierte vor dem Tor jedoch überhastet.

Leonardo Bittencourt ließ sich von Torwart Oka Nikolov allerdings freistehend vor dem Tor abdrängen (4.). Zehn Minuten später scheiterte Uwe Möhrle an Nikolov. Die erste Chance der Gastgeber vergab Martin Amedick per Kopf nach einem Freistoß von Benjamin Köhler (17.). Möhrle konnte im Anschluss an eine Ecke den Ball aus kürzester Distanz nicht im Tor unterbringen (34.).

Auch in der zweiten Hälfte zeigte sich Frankfurt uninspiriert im Spielaufbau, Cottbus stand defensiv sicher und wagte sich nur dosiert in die Offensive. Trotzdem wurde der Druck der Eintracht größer, Hoffer konnte ein Anspiel von Sebastian Rode im Tor unterbringen (69.). Elf Minuten vor Abpfiff musste Daniel Adlung nach wiederholtem Foulspiel den Platz mit einer gelb-roten Karte verlassen.

Eintracht Frankfurt - Energie Cottbus: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung