2. Liga - 24. Spieltag

Irrer Sieg: Aue verschafft sich Luft

SID
Sonntag, 04.03.2012 | 15:29 Uhr
Ronny König erzielte beim Sieg der Auer zwei Tore
© spox
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Serie A
Live
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Torfestival in Sachsen: Erzgebirge Aue hat sich im Abstiegskampf ein wenig Luft verschafft. Die Sachsen besiegten am Sonntag vor 9.400 Zuschauern den FSV Frankfurt 4:3 (3:3) und verbesserten sich auf 23 Punkte. Für Frankfurt (21 Zähler) hingegen wird die Lage am Tabellenende immer kritischer.

Die Tore für Aue erzielten Fabian Müller (20. Minute), Ronny König (34., 45.+3) und Guido Kocer (57.). Für Frankfurt waren Michael Görlitz (19.), Ilijan Micanski (41.) und Gledson (45.) erfolgreich.

In einer turbulenten ersten Hälfte wirkten beide Abwehrreihen unkonzentriert und luden die Angreifer förmlich zum Toreschießen ein. Auf den frühen Rückstand durch den Kopfball von Görlitz, der sein erstes Saisontor markierte, antwortete Aue postwendend mit Müllers Ausgleichstor, dem König per Kopf die umjubelte Führung für die Gastgeber folgen ließ.

Doch der FSV schlug seinerseits zurück und drehte die Partie durch Micanskis Tor und Gledsons ersten Saisontreffer, ehe König mit dem Pausenpfiff erneut per Kopfball traf und die unterhaltsame Partie wiederum egalisierte.

Erster Sieg für Trainer Baumann

Nach dem Wechsel drängte Aue das Team von Trainer Benno Möhlmann zunehmend in die Defensive und übernahm das Kommando. Zunächst hatte Jan Hochscheidt mit seinem Pfostenschuss noch Pech (51.). Doch sechs Minuten später schoss Kocer zur erneuten Führung der Mannschaft von Trainer Karsten Baumann ein, der in seinem zweiten Spiel als Chefcoach den ersten Sieg bejubeln durfte.

Aue beendete mit dem Erfolg zudem eine Negativserie von sieben Spielen ohne Sieg.

FC Erzgebirge Aue - FSV Frankfurt: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung