2. Liga - 23. Spieltag

Big Point für FSV nach Derby-Klatsche

SID
Sonntag, 26.02.2012 | 15:25 Uhr
Der FSV Frankfurt rettete einen knappen 2:1-Vorsprung ins Ziel - drei ganz wichtige Punkte
© spox
Advertisement
UEFA Europa League
Live
Sturm Graz -
Fenerbahce
Copa Sudamericana
Arsenal -
Recife
Copa do Brasil
Paranaense -
Gremio
First Division A
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
RB Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
West Ham
Premier League
Kamjanske -
Schachtjor Donezk
Emirates Cup
Arsenal -
Benfica
First Division A
Lokeren -
Brügge
Super Liga
Partizan -
Javor
1. HNL
Rijeka -
Istra
Super Cup
Monaco -
PSG
Serie A
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
Real Madrid -
Barcelona
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Emirates Cup
RB Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
Arsenal -
Sevilla
First Division A
St. Truiden -
Gent
Superliga
Brondby -
Lyngby
Super Liga
Rad -
Roter Stern
Serie A
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
Bayer 04 Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Gremio -
Santos
Premier League
Spartak Moskau -
Krasnodar
Ligue 2
Auxerre -
Lens
Club Friendlies
St. Pauli -
Stoke
Copa Sudamericana
Libertad -
Huracan
Club Friendlies
Villarreal -
Real Saragossa
UEFA Champions League
Basaksehir -
Brügge
Copa Sudamericana
LDU Quito -
Club Bolívar
Serie A
Santos -
Flamengo
Copa Sudamericana
Olimpia -
Nacional
Copa Sudamericana
Atletico Junior -
Deportivo Cali
Ligue 2
Lens -
Nimes
First Division A
Lüttich -
Genk
Ligue 1
Monaco -
Toulouse
Championship
Sunderland -
Derby
J1 League
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Celtic -
Hearts
Club Friendlies
Crystal Palace -
FC Schalke 04
Championship
Fulham -
Norwich
Club Friendlies
RB Leipzig -
Stoke
Ligue 1
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Liverpool -
Bilbao
Club Friendlies
Tottenham -
Juventus
Championship
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Metz -
Guingamp
Ligue 1
Montpellier -
Caen
Ligue 1
St. Etienne -
Nizza
Ligue 1
Troyes -
Rennes
CSL
Shanghai SIPG -
Tianjin Quanjian
First Division A
Gent -
Antwerpen
Ligue 1
Lille -
Nantes
Allsvenskan
Sundsvall -
Östersunds
Club Friendlies
SC Freiburg -
Turin
Ligue 1
Angers -
Bordeaux
Club Friendlies
Brighton -
Atletico Madrid
Championship
Bolton -
Leeds
First Division A
Anderlecht -
Oostende
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk
Club Friendlies
Inter Mailand -
Villarreal
Copa Libertadores
River Plate -
Guarani
J1 League
Shimizu -
Osaka
J1 League
Kobe -
Kashima
League Cup
Colchester -
Aston Villa
Copa Libertadores
Gremio -
Godoy Cruz
Club Friendlies
Sevilla -
AS Rom

Der FSV Frankfurt hat dank des ersten Heimsiegs 2012 die Abstiegsränge verlassen und dem Karlsruher SC zugleich die erste Niederlage im neuen Jahr zugefügt.

Eine Woche nach dem 1:6 im Derby gegen Eintracht Frankfurt setzte sich das Team von Trainer Benno Möhlmann am Sonntag 2:1 (1:0) durch und verbesserte sich damit zumindest bis Montagabend auf Platz zwölf.

Der zuletzt dreimal ungeschlagene KSC rutschte hingegen auf Rang 17 ab. Die Tore für den FSV erzielten Ilian Micanski (33.) und Samil Cinaz (43.), Simon Zoller gelang lediglich der Anschlusstreffer.

Cinaz mit der Hacke

Die Gastgeber nahmen von Beginn an das Heft in die Hand. Nach einer Flanke von Zafer Yelen verwandelte Micanski nach einer guten halben Stunde per Kopf zur verdienten Frankfurter Führung.

Kurz vor der Halbzeit glänzte erneut Yelen als Vorlagengeber - seine Flanke erreichte Karim Benymina, dessen Kopfball konnte Orlishausen noch parieren, beim eleganten Hackentrick von Cinaz war der KSC-Schlussmann allerdings machtlos.

Erst in der zweiten Hälfte zeigten die Karlsruher mehr Biss und Elan.

Orlishausen verhindert das 1:3

In der 72. Minute schlug dann Zoller zu: Nach einer Flanke von Pascal Groß legte Lavric auf den zur Halbzeit eingewechselten Stürmer ab, der den Ball ohne Probleme ins Tor beförderte.

Mehr als der Anschlusstreffer war für die Badener aber nicht mehr drin. Orlishausen verhinderte mit einigen Klasse-Paraden sogar noch das 1:3.

FSV Frankfurt - Karlsruher SC: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung