Union schießt Dynamo im Ost-Derby ab

SID
Samstag, 11.02.2012 | 14:55 Uhr
Unions Christopher Quiring erzielte vom Elfmeterpunkt die Führung gegen Dynamo Dresden
© Getty
Advertisement
Club Friendlies
Do19.07.
Livestream: Liverpool testet gegen Blackburn und BVB
CSL
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim 1899 -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Hiroshima -
Urawa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Union Berlin ist wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Gegen Dynamo Dresden war ein Elfmetertreffer der Startschuss zu einem wahren Fest.

Die Mannschaft von Trainer Uwe Neuhaus kam nach zuvor zwei Niederlagen mit 2:8 Toren im brisanten Ostderby gegen Dynamo Dresden zu einem 4:0 (1:0) und festigte mit nun 34 Punkten den siebten Tabellenplatz. Unterdessen erkämpfte sich der Karlsruher SC im Abstiegskampf ein 0:0 bei Eintracht Braunschweig, bleibt mit 16 Punkten aber Vorletzter.

Vor 18.432 Zuschauern im ausverkauften Stadion An der Alten Försterei bescherten Christopher Quiring mit einem verwandelten Handelfmeter (45. Minute), John Jairo Mosquera (58.) und zweimal Simon Terodde (65. und 76.) den Berlinern den achten Heimsieg der Saison.

Führung kurz vor der Pause

Am Rande des Spiels waren angesichts möglicher Ausschreitungen insgesamt 1100 Polizisten im Einsatz.

Im Gegensatz zum Hinspiel, das Dynamo noch 4:0 gewonnen hatte, war Union die klar spielbestimmende Mannschaft.

Kurz vor der Pause gelang den Gastgebern die verdiente Führung, nachdem der Dresdner Clemens Walch im eigenen Strafraum den Ball mit der Hand gespielt hatte. Danach fand Dynamo, das mit 25 Punkten im Tabellenmittelfeld liegt, nicht mehr ins Spiel zurück.

Union Berlin - Dynamo Dresden: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung