2. Liga - 18. Spieltag

St. Pauli leistet sich Ausrutscher in Ingolstadt

SID
Sonntag, 11.12.2011 | 15:32 Uhr
Der FC St. Pauli verlor überraschend in Ingolstadt
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Der FC St. Pauli hat zum Rückrundenauftakt einen Dämpfer erhalten. Die Mannschaft von Andre Schubert unterlag beim bisherigen Schlusslicht FC Ingolstadt nach einer lange nur mäßigen Leistung mit 0:1 (0:0). Der eingewechselte Ahmed Akaichi sorgte in der 88. Minute nach einem Eckball für das Tor des Tages.

Die Hamburger halten dennoch weiterhin Kontakt zu den direkten Aufstiegsplätzen. Für Ingolstadt gab es nach neun Spielen ohne Sieg endlich wieder einen Erfolg, belohnt mit dem Sprung auf den Relegationsplatz. Im vierten Spiel unter dem neuen Coach Tomas Oral gelang zudem erstmals ein Treffer.

St. Pauli enttäuschte vor allem in der ersten Halbzeit. Vor 8.754 Zuschauern spielte Ingolstadt nicht wie ein Abstiegskandidat und Pauli durfte froh sein, nicht zurückzuliegen. Sowohl Andreas Buchner (12., 25.) als auch Stefan Leitl (19.) und Marvin Matip (24.) hätten die Oberbayern in Führung bringen können.

Leitl vergibt hundertprozentige Chance

Besonders Leitls Chance war eine aus der Kategorie der Einhundertprozentigen. Völlig freistehend schoss der FCI-Kapitän Pauli-Torhüter Philipp Tschauner an. Bei Matips Kopfball klärte Deniz Naki auf der Linie.

Auch nach der Pause war Ingolstadt zunächst die bessere Mannschaft, obwohl die großen Gelegenheiten nun fehlten. Pauli zeigte kaum einmal die Qualitäten eines Aufstiegskandidaten. Nach gut einer Stunde zog Marius Ebbers (64.) zumindest einmal gefährlich ab. Danach steigerte sich die Schubert-Elf, ohne aber zu überzeugen.

Bei Ingolstadt gefiel Leitl, der die Ingolstädter Angriffe immer wieder geschickt einleitete. Auch Buchner, der in der 73. Minute noch eine Möglichkeit verpasste, sorgte auf der linken Offensivseite für Schwung. Die Hamburger hatten in Tschauner, der am Gegentreffer schuldlos war, einen starken Rückhalt. Markus Thorandt, der gerade seinen Vertrag bis 2014 verlängert hat, überzeugte im Defensivzentrum.

FC Ingolstadt 04 - FC St. Pauli: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung