2. Liga - 18. Spieltag

Karlsruhe unter Andersen weiter sieglos

SID
Freitag, 09.12.2011 | 19:57 Uhr
Der MSV Duisburg beißt sich durch den Sieg gegen Karlsruhe im Tabellenmittelfeld fest
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Trainer Jörn Andersen hat beim Karlsruher SC auch am ersten Rückrundenspieltag der 2. Bundesliga keine Wende geschafft.

Die abstiegsgefährdeten Badener unterlagen beim MSV Duisburg 1:3 (0:1) und kassierten damit auch im vierten Spiel unter ihrem neuen Coach eine Niederlage. Mit nur zwölf Punkten bleibt der KSC auf Platz 16 in akuter Abstiegsgefahr, während sich der MSV durch seinen fünften Saisonsieg ein gutes Stück weiter vom Tabellenkeller entfernte.

Goran Sukalo (3.), Emil Jula (57.) und der gebürtige Karlsruher Daniel Brosinski (71.) trafen für die Duisburger, Bogdan Müller (59.) war für Karlsruhe erfolgreich.

Orlishausen zurück im Kasten

Bei den Gästen stand nach sechswöchiger Verletzungspause erstmals wieder Stammtorwart Dirk Orlishausen zwischen den Pfosten, der sich sein Comeback allerdings anders vorgestellt hatte. Denn mit einem schweren Fehler begünstigte der KSC-Keeper bereits in der dritten Minute das 1:0 des MSV durch Sukalo, der per Kopf seinen ersten Saisontreffer erzielte.

Vor 9147 Besuchern waren die Zebras in der Folge die tonangebende Mannschaft, weitere gute Chancen blieben aber aus. Die Gäste hatten dagegen kurz vor dem Halbzeitpfiff noch eine Ausgleichmöglichkeit durch Klemen Lavric, die allerdings von MSV-Torwart Felix Wiedwald glänzend vereitelt wurde.

Brosinski sorgt für Entscheidung

Nach der Pause versuchte der KSC alles, um mehr Druck auszuüben, der MSV stand allerdings weitgehend sicher und verlegte sich im eigenen Stadion auf Konter. Nach dem 2:0 durch Jula schien der Widerstand gebrochen, doch Müller machte die Partie wieder spannend. Brosinski sorgte dann aber für die Entscheidung.

Beim MSV verdienten sich Wiedwald und Benjamin Kern die besten Noten, beim KSC überzeugten Aleksander Iaschwili und Delron Buckley.

MSV Duisburg - Karlsruher SC: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung