Bochum setzt Aufholjagd fort

SID
Samstag, 05.11.2011 | 15:01 Uhr
Keine Bauchlandung für Bochum bei 1860 München. Takashi Inui trifft für Bochum zur 1:0-Führung
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Live
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Vissel Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Der VfL Bochum hat seine Aufholjagd in der 2. Fußball-Bundesliga fortgesetzt. Die Mannschaft des neuen Trainers Andreas Bergmann gewann bei 1860 München mit 3:1 (2:0).

Der Japaner Takashi Inui (8.), der Münchner Collin Benjamin (18.) per Eigentor und Mirkan Aydin (90.) sorgten für die Tore der Westfalen, die unter Bergmann den vierten Sieg im siebten Spiel feierten. In der 65. Minute gelang Lauth vor 18.300 Zuschauern in der Allianz Arena mit einem Schuss aus der Drehung der zwischenzeitliche Anschlusstreffer.

Mit 17 Punkten rangiert der VfL inzwischen auf dem elften Tabellenplatz. Der Rückstand auf die Löwen, die die zweite Heimniederlage hinnehmen mussten, beträgt nur noch zwei Zähler.

Elfmeterkiller Luthe

In der 56. Minute parierte Bochums Torwart Andreas Luthe zudem einen Foulelfmeter von Lauth, den Lukas Sinkiewicz am Münchner Torjäger verursacht hatte.

In dieser Saison wurde erst einer von sechs Strafstößen gegen Luthe verwandelt. In der 22. Minute hatte Inui mit einem Schuss fast von der Mittellinie an die Unterkante der Latte Pech. 1860-Torwart Garbor Kiraly stand bei dieser Szene zu weit vor seinem Tor.

Bochum cleverer

Die Gäste wirkten insgesamt abgeklärter und nutzten die sich bietenden Chancen cleverer. Die Sechziger betrieben viel Aufwand, kamen allerdings nur schwer in Tritt.

Nach dem Rückstand wirkten die Angriffe der Gastgeber überhastet und ideenlos. Die Bochumer bestimmten eindeutig das Geschehen und waren viel zweikampfstärker. Erst nach dem Anschlusstor durch Lauth keimte neue Hoffnung bei den Löwen auf.

1860 München - VfL Bochum: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung