2. Liga - 12. Spieltag

Nullnummer zwischen KSC und Bochum

SID
Freitag, 21.10.2011 | 19:55 Uhr
Hatte mit dem Lattenschuss die größte Chance des Spiels: Karlsruhes Iaschwili (r.)
© Getty
Advertisement
Boxen
So03:00
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Premier League
So17:00
Kracher am Sonntag: Liverpool-Arsenal
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Cheltenham -
West Ham
League Cup
Blackburn -
Burnley
UEFA Europa League
Fenerbahce -
Vardar Skopje
Primera División
Real Sociedad -
Villarreal
Ligue 1
PSG -
St. Etienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Eredivisie
Venlo -
Ajax
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification South America
Peru -
Bolivien
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland
WC Qualification Europe
Georgien -
Irland
WC Qualification Europe
Serbien -
Moldawien
WC Qualification Europe
Isreal -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Färöer Inseln -
Andorra
WC Qualification Europe
Weißrussland -
Schweden
WC Qualification Europe
Estland -
Zypern
WC Qualification Europe
Griechenland -
Belgien

Die früheren Erstligisten Karlsruher SC und VfL Bochum treten in der 2. Bundesliga weiter auf der Stelle. Am 12. Spieltag trennten sich die beiden Teams in einem engagierten Spiel 0:0.

Während der als Aufstiegsfavorit gestartete VfL mit elf Punkten Rang 13 belegt, wartet der KSC als 16. mit neun Zählern schon seit neun Spielen auf einen Sieg.

Vor 12.327 Zuschauern starteten die Gäste zunächst stark, bereits in der 3. Minute hatte Chong Tese auf Vorlage von Paul Freier die erste Gelegenheit.

Nur zwei Minuten später sorgte ein Missverständnis zwischen KSC-Torhüter Dirk Orlishausen und Giuseppe Aquaro für Hektik im KSC-Strafraum, diese blieb jedoch ohne Folge.

Maltritz klärt gegen Terazzino

Bochums Trainer Andreas Bergmann musste bereits in der 13. Minute den verletzten Freier durch Daniel Ginczek ersetzen, der VfL gab jedoch zunächst weiter den Ton an.

Erst ab Mitte der ersten Halbzeit wurde Karlsruhe gefährlicher, Bochums Innenverteidiger Marcel Maltritz klärte in höchster Not gegen den laufstarken Marco Terrazzino.

Beide Mannschaften begegneten sich jetzt auf Augenhöhe, die Karlsruher übten mehr Druck aus, dagegen hatten die Bochumer die besseren Chancen.

Krebs vergibt letzte Chance

Der KSC knüpfte im zweiten Durchgang an die Leistung direkt vor der Pause an, Iashwili traf in der 47. Minute aus kurzer Distanz die Latte.

Die ganz große Chance auf den Sieg verpassten für Bochum in der 70. Minute Takashi Inui und Tese, auf der Gegenseite schoss Gaetan Krebs fünf Minuten vor dem Ende völlig freistehend über das Tor.

Karlsruher SC - VfL Bochum: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung