2. Liga - 11. Spieltag

Paderborn feiert vierten Sieg in Serie

SID
Freitag, 14.10.2011 | 19:55 Uhr
Die Paderborner um Kapitän Markus Krösche feierten einen umkämpften Heimsieg
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Levante -
Villarreal
Ligue 2
Chateauroux -
Nimes
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Primera División
Levante -
La Coruna
Primera División
Girona -
Malaga
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Primera División
Espanyol -
Leganes
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia
WC Qualification South America
Chile -
Paraguay
WC Qualification South America
Uruguay -
Argentinien
WC Qualification South America
Brasilien -
Ecuador
WC Qualification Europe
Dänemark -
Polen
WC Qualification Europe
Slowakei -
Slowenien
WC Qualification Europe
Tschechien -
Deutschland

Der SC Paderborn hat das Duell der beiden Überraschungsteams der 2. Bundesliga für sich entschieden.

Mit dem 1:0 (1:0) gegen Aufsteiger Eintracht Braunschweig feierten die Ostwestfalen den vierten Sieg in Serie und zogen in der Tabelle an den Niedersachsen vorbei. Für Ex-Meister Braunschweig war es die erste Niederlage nach zuvor sieben ungeschlagenen Auftritten. Christian Strohdiek (7.) erzielte das Tor des Tages.

Vor 11.298 Zuschauern erwischten die Gastgeber einen Start nach Maß. Eine Freistoßflanke von Alban Meha verlängerte Strohdiek mit dem Hinterkopf zum 1:0 für den SCP in die Maschen.

Braunschweig zuvor auswärts ungeschlagen

Die Braunschweiger, die in dieser Saison noch nicht auf des Gegners Platz verloren hatten, ließen sich von dem frühen Rückstand allerdings nicht schocken. Das Team von Trainer Thorsten Lieberknecht, der wieder auf die zuletzt angeschlagenen Marcel Correia und Damir Vrancic zurückgreifen konnte, drängte auf den Ausgleich und hatte durch Marc Pfitzner bereits in der 12. Minute die erste gute Chance. Sein 16-Meter-Schuss ging nur knapp vorbei.

Die Partie verflachte bis zur Pause zusehends, doch die zweite Halbzeit eröffnete erneut Pfitzner mit einem Ausrufezeichen. Seinen Schuss lenkte Paderborns Schlussmann Lukas Kruse in höchster Not zur Ecke (49.). Mit einer weiteren Glanztat trumpfte Kruse in der 57. Minute auf, als er gegen den im Fünfmeterraum völlig freistehenden Mirko Boland rettete.

Bei den Gastgebern überzeugten Torhüter Kruse und Jens Wemmer. Die Bestnoten bei Braunschweig verdienten sich Pfitzner und Dennis Kruppke.

SC Paderborn - Eintracht Braunschweig: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung