Fürth feiert vierten Saisonsieg

SID
Samstag, 25.09.2010 | 14:56 Uhr
Bernd Nehrig (r.) schoss den entscheidenden Treffer zum 1:0 für Fürth
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die SpVgg Greuther Fürth hat am sechsten Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga ihre Aufstiegsambitionen untermauert. Die Franken gewannen gegen den FC Ingolstadt 1:0 (0:0) und verbesserten sich durch den vierten Saisonsieg mit nun 13 Punkten auf den Relegationsplatz drei.

Aufsteiger Ingolstadt hingegen bleibt drei Tage nach seinem ersten Saisonsieg gegen Fortuna Düsseldorf (3:0) auf Platz 15. Das Team von Trainer Michael Wiesinger blieb auch im elften Zweitliga-Auswärtsspiel in Serie ohne Sieg.

Beide Mannschaften boten den 5870 Zuschauern im Fürther Ronhof eine muntere und ausgeglichene Begegnung. Während die Gäste vor allem durch Konter gefährlich waren, sorgte der Serbe Danijel Aleksic für Wirbel im Strafraum des FCI.

Nehrig mit dem Siegtreffer

Bernd Nehrig sorgte schließlich kurz nach dem Seitenwechsel mit einem verwandelten Foulelfmeter für den Fürther Siegtreffer (48.).

Ingolstadts Malte Metzelder hatte zuvor Stephan Schröck im Strafraum regelwidrig zu Fall gebracht.

Greuther Fürth - FC Ingolstadt 04: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung