2. Liga - 5. Spieltag

Berlin übernimmt Tabellenführung

SID
Dienstag, 21.09.2010 | 19:28 Uhr
Nikita Rukavytsya (r.) wechselte zu Beginn dieser Saison vom KSV Roeselare nach Berlin
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Di13:35
Der Härtetest für den FC Bayern München
CSL
So13:35
Shanghai Shenhua -
Beijing Guoan
Superliga
So18:00
Midtjylland -
Silkeborg
Super Liga
So19:00
Roter Stern -
Radnicki
Serie A
So21:00
Fluminense -
Corinthians
International Champions Cup
So23:05
Real Madrid -
Man United
Serie A
Mo00:00
Atletico Mineiro -
Vasco Da Gama
International Champions Cup
Mo14:05
Inter Mailand -
Lyon
International Champions Cup
Di13:35
Chelsea -
FC Bayern München
Club Friendlies
Di19:00
Hannover 96 -
Wolfsberger AC
Copa Sudamericana
Mi00:15
Chapecoense -
Defensa y Justicia
International Champions Cup
Mi02:05
Tottenham -
AS Rom
International Champions Cup
Do01:30
Barcelona -
Man United
Copa do Brasil
Do02:45
Cruzeiro -
Palmeiras
International Champions Cup
Do03:05
PSG -
Juventus
International Champions Cup
Do05:35
Man City -
Real Madrid
International Champions Cup
Do13:35
FC Bayern München -
Inter Mailand
Copa Sudamericana
Fr00:15
Arsenal -
Sport Recife
Copa do Brasil
Fr02:45
Paranaense -
Gremio
First Division A
Fr20:30
Antwerpen -
Anderlecht
J1 League
Sa12:00
Gamba Osaka -
Cerezo Osaka
J1 League
Sa12:00
Kobe -
Omiya
International Champions Cup
Sa13:35
Chelsea -
Inter Mailand
Emirates Cup
Sa15:00
Leipzig -
Sevilla
Club Friendlies
Sa15:30
SV Werder Bremen -
West Ham
Emirates Cup
Sa17:20
Arsenal -
Benfica
First Division A
Sa18:00
Lokeren -
Brügge
Serie A
So00:00
Palmeiras -
Avai
International Champions Cup
So00:05
Man City -
Tottenham
International Champions Cup
So02:05
Real Madrid -
Barcelona
CSL
So13:35
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
First Division A
So14:30
Mechelen -
Lüttich
Emirates Cup
So15:00
Leipzig -
Benfica
Emirates Cup
So17:20
Arsenal -
Sevilla
First Division A
So18:00
St. Truiden -
Gent
Superliga
So18:00
Brondby -
Lyngby
Serie A
So21:00
Corinthians -
Flamengo
International Champions Cup
So22:05
AS Rom -
Juventus
Club Friendlies
So22:30
Bayer Leverkusen -
Lazio Rom
Serie A
Mo00:00
Gremio -
Santos
Premier League
Mo18:30
Spartak Moskau -
Krasnodar
Club Friendlies
Mi19:00
Villarreal -
Real Saragossa
Copa Sudamericana
Do00:15
LDU Quito -
Club Bolívar
First Division A
Fr20:30
Lüttich -
Genk
Championship
Fr20:45
Sunderland -
Derby
J1 League
Sa12:00
Kashiwa -
Kobe
Premiership
Sa13:30
Celtic -
Hearts
Championship
Sa16:00
Fulham -
Norwich
Ligue 1
Sa17:00
PSG -
Amiens
Club Friendlies
Sa18:30
Tottenham -
Juventus
Championship
Sa18:30
Aston Villa -
Hull
Ligue 1
Sa20:00
Lyon -
Straßburg
Ligue 1
Sa20:00
Montpellier -
Caen
Ligue 1
Sa20:00
Troyes -
Rennes

Nach einem erneuten Blitzstart hat Topfavorit Hertha BSC Berlin die Tabellenführung der 2. Fußball-Bundesliga erobert. Der Absteiger ist nach dem 4:0 (2:0) gegen den Karlsruher SC weiter ungeschlagen

Hertha BSC Berlin fuhr am 4. Spieltag bereits den fünften Sieg ein. Sollte der bisherige Spitzenreiter FC Augsburg am Mittwoch nicht beim MSV Duisburg gewinnen, wäre die Hertha erstmals seit dem 4. April 1997 nach einem kompletten Spieltag Spitzenreiter der zweiten Liga.

Die Badener verloren erstmals nach drei Spielen wieder, schlimmer wiegt jedoch die Führungskrise: Nach dem Rücktritt des umstrittenen Präsidenten Paul Metzger ist der KSC führungslos und muss beim Amtsgericht einen Notvorstand beantragen.

Blitztor durch Ramos

Wie schon im Derby bei Union Berlin am Freitag (1:1) erwischte der Hauptstadt-Klub einen Start nach Maß und ging durch Adrian Ramos bereits nach 16 Sekunden in Führung. Der Australier Nikita Rukavytsya erhöhte bereits in der 23. Minute, Waleri Domowtschiski (54.) und Raffael (77.) bauten das Ergebnis weiter aus.

Vor etwa 33.828 Zuschauern im Olympiastadion schockte Ramos' Tor nach sehenswertem Pass von Raffael die Gäste sichtlich. Dass die Partie nicht schon zur Pause entschieden war, lag an KSC-Keeper Kristian Nicht, der unter anderem gegen Ramos zweimal glänzend parierte (18./35.).

Machtlos war Nicht allerdings bei Rukavytsyas sehenswertem Schlenzer aus 18 Metern. Domowtschiskis Treffer beseitigte aber letzte Zweifel.

Hertha BSC - Karlsruher SC: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung