Oberhausen steigt in die 3. Liga ab

SID
Sonntag, 15.05.2011 | 15:24 Uhr
Bitterer Gang in die 2. Liga: Rot-Weiß Oberhausen ist abgestiegen
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
So22.07.
Testspielkracher live im Stream: BVB gegen Liverpool
International Champions Cup
Live
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
UEFA Champions League
Ajax -
Graz
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
J1 League
Cerezo Osaka -
Kobe
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon
Copa Sudamericana
Sao Paulo -
Colon Santa Fe
Club Friendlies
West Ham -
Angers
Club Friendlies
Brighton -
Sporting
Championship
Reading -
Derby County

Rot-Weiß Oberhausen ist an einem weiteren Tiefpunkt in der wechselhaften Klubgeschichte angelangt. Der einstige Bundesligist unterlag zum Ausklang der 2. Bundesliga bei Energie Cottbus 1:3 (0:1) und stieg nach dreijähriger Zugehörigkeit wieder aus der 2. Liga ab.

Vor 12.000 Zuschauern im Stadion der Freundschaft erzielte Cottbus' scheidender Stürmer Emil Jula in der 16. Minute die Führung für die Gastgeber und brachte die Westfalen frühzeitig auf die Verliererstraße.

Jula, der in der neuen Saison für den MSV Duisburg stürmt, kam nach einer Flanke von Adam Straith völlig unbedrängt zum Kopfball und traf aus sieben Metern. Felix Luz (83.) glich aus. Aber Nils Petersen (85.) und Takahito Soma (88.) sorgten für den Energie-Sieg.

Oberhausen lange harmlos

Oberhausen blieb lange Zeit erschreckend schwach. Die Mannschaft aus dem Ruhrgebiet, die in den elf Spielen zuvor nur einen Sieg landen konnte, wirkte im Spielaufbau schwerfällig und lief sich immer wieder in der Defensive der Brandenburger fest.

Ein Kopfball von Ronny König aus der Anfangsphase war lange Zeit die einzige Chance der Kleeblätter.

Oberhausens Trainer Theo Schneider, seit Ende Februar im Amt, setzte zur zweiten Halbzeit alles auf eine Karte und brachte in Patrick Schönfeld für den rotgefährdeten Mario Klinger einen dritten Stürmer.

In der 60. Minute musste auch Routinier Mike Terranova vom Platz, dafür kam in Luz ein weiterer Angreifer. Letzlich kam die Schlussoffensive zu spät und nach dem 1:2 gaben sich die Oberhausener auf.

RWO-Coach Theo Schneider bewertete die Situation direkt nach Abpfiff allerdings schon sehr realistisch: "Die Jungs haben alles versucht, aber wir sind nicht heute abgestiegen. Die Entscheidung ist vorher gefallen."

Energie Cottbus - Rot-Weiß Oberhausen: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung