2. Liga - 33. Spieltag

Last-Minute-Sieg! Bochum behauptet Platz 3

SID
Sonntag, 08.05.2011 | 15:34 Uhr
Giovanni Federico (r.) brachte den VfL Bochum in Osnabrück in Führung
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
Ligue 1
Live
Troyes -
Nantes
Primera División
Live
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Live
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Live
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
Primera División
Real Betis -
Celta Vigo
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der VfL Bochum hat den dritten Tabellenplatz in der 2. Bundesliga behauptet und kann weiter von der Rückkehr auf die Bundesliga-Bühne träumen.

Der VfL Bochum hat den dritten Tabellenplatz in der 2. Fußball-Bundesliga behauptet und kann weiter von der Rückkehr auf die Bundesliga-Bühne träumen.

Dagegen musste der VfL Osnabrück durch das 1:3 (0:1) gegen den VfL im Abstiegskampf einen herben Dämpfer hinnehmen und rangiert auf dem drittletzten Rang.

Bochums Coach Friedhelm Funkel hat indes den sechsten Bundesliga-Aufstieg in seiner Trainerkarriere im Visier. Marcel Maltriz (90.+1) und Mahir Saglik (90.+3) schossen den schwer erkämpften Sieg heraus.

Führung durch Federico

Giovanni Federico, der in der sechsten Minute eingewechselt wurde, erzielte vor 16.400 Zuschauern in der ausverkauften Arena in der 23. Minute das Bochumer Führungstor.

Die Vorarbeit leistete der Slowene Zlatko Dedic. Zuvor hatten die Gastgeber an der Bremer Brücke die Chance zum Führungstor vergeben.

Sebastian Tyrala (20.) schoss einen Foulelfmeter über das Tor, weil er bei der Ausführung wegrutschte und Rückenlage bekam. Vorausgegangen war ein Foul von Torwart Andreas Luthe an Flamur Kastrati im Strafraum.

Vogt verletzt raus

In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit sorgte Bochums Andreas Johansson mit einer Kopfballverlängerung für Gefahr vor dem eigenen Gehäuse, doch der Ball verfehlte das VfL-Tor knapp. Bei einem Konter verfehlte Federico (57.) nach Vorarbeit von Paul Freier freistehend das 2:0 für die Gäste.

Pech hatte der Bochumer Youngster Kevin Vogt (19), der in der fünften Minute bei einem Zusammenprall verletzt wurde und mit Verdacht auf Kreuzbandriss ausgewechselt werden musste. Für ihn war Federico gekommen.

Die Bestnoten aufseiten der Osnabrücker verdienten sich Niels Hansen und Alexander Schnetzler. Bei den Bochumern gefielen vor allem Federico und Johansson.

VfL Osnabrück - VfL Bochum: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung