Fürth bleibt im Rennen um Relegationsplatz

SID
Sonntag, 08.05.2011 | 15:33 Uhr
Leiteten mit ihren Toren den Fürther Sieg ein: Leo Haas (l.) und Doppelpacker Kingsley Onuegbu (r.)
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid

Fußball-Zweitligist SpVgg Greuther Fürth hat seine letzte Aufstiegschance gewahrt und Rot-Weiß Oberhausen einer weiteren Hoffnung auf den Klassenerhalt beraubt. Die Franken belegen nach ihrem siebten Auswärtssieg mit 4:1 (2:0) vor dem Saisonfinale weiter vom Sprung auf den Rang drei und der Teilnahme an den Relegationsspielen träumen.
 

Nach dem entscheidenden Doppelpack von Kingsley Onuegbu (23. und 30.) und weiteren Treffern von Leonhard Haas (55.) sowie Nicolai Müller (65.) hat Fürth auf dem vierten Platz unverändert zwei Punkte Rückstand auf den Tabellendritten VfL Bochum. Oberhausen, für das Daniel Gordon (81.) traf, dagegen steht auf dem vorletzten Rang aufgrund seiner achten Heimpleite unmittelbar vor dem Sturz in die Drittklassigkeit.

Fürth dominiert harmlose Oberhausener

Fürth war vor 5169 Zuschauern im Niederrhein-Stadion die dominierende Mannschaft und RWO in allen Belangen überlegen. Beinahe zwangsläufig fielen die Treffer gegen die Gastgeber.

Die Oberhausener kämpften nach nur einem Sieg aus den vergangenen zehn Spielen um ihre Chance im Abstiegskampf, kamen allerdings gegen die souveränen Fürther kaum in Ballbesitz und blieben damit völlig ungefährlich.

Bester Oberhausener war noch Gordon. In Fürths Mannschaft, für die aus ihren nunmehr sieben vergangenen Spielen nur eine Niederlage zu Buche steht, ragten Antreiber Felix Klaus sowie Haas und bis zur seiner verletzungsbedingten Auswechslung kurz nach seinen Treffern Onuegbu.

 

Rot-Weiß Oberhausen - Greuther Fürth: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung