Hertha kann für die Bundesliga planen

SID
Montag, 11.04.2011 | 22:09 Uhr
Peter Niemeyer (l.) hat das erste Tor für Hertha BSC geschossen
© Getty
Advertisement
Primera División
Real Sociedad -
Levante
Serie A
FC Turin -
Juventus
Championship
Norwich -
Ipswich
1. HNL
Dinamo Zagreb -
Hajduk Split
Serie A
Benevento -
Crotone
Serie A
Bologna -
Sassuolo
Serie A
Neapel -
SPAL
Primera División
Atletico Madrid -
Bilbao
Eredivisie
Zwolle -
Ajax
Ligue 1
Lille -
Lyon
Championship
Leeds -
Bristol City
First Division A
Charleroi -
Lüttich
Serie A
Atalanta -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Villarreal
Primeira Liga
FC Porto -
Rio Ave
Primera División
Real Betis -
Real Madrid
Serie A
AC Mailand -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Bordeaux
Superliga
Banfield -
Boca Juniors
League One
Blackburn -
Bury
Serie A
Lazio -
Hellas Verona
Primera División
Getafe -
Celta Vigo
Ligue 1
Troyes -
Dijon
Primera División
Leganes -
Real Madrid
Championship
Derby County -
Leeds
World Freestyle Masters
DAZN World Freestyle Masters
Indian Super League
Mumbai CIty -
NorthEast Utd
J1 League
Tosu -
Kobe
Ligue 1
Straßburg -
Montpellier
Championship
Hull -
Sheffield Utd
Primera División
La Coruna -
Espanyol
Primera División
Celta Vigo -
Eibar
Premier League
Leicester -
Stoke
Premier League
Liverpool -
West Ham
Championship
Preston -
Ipswich
Primera División
Real Madrid -
Alaves
Ligue 1
Toulouse -
Monaco
Serie A
Bologna -
CFC Genua
Premier League
Watford -
Everton
Primera División
Leganes -
Las Palmas
Championship
Fulham -
Wolverhampton
Ligue 1
Dijon -
Caen
Ligue 1
Guingamp -
Metz
Ligue 1
Lille -
Angers
Ligue 1
Nantes -
Amiens
Ligue 1
Rennes -
Troyes
Premier League
West Bromwich -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
FC Barcelona -
Girona
Serie A
Inter Mailand -
Benevento
Primeira Liga
Pacos Ferreira -
Benfica
Premier League
Brighton -
Swansea (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Burnley -
Southampton (DELAYED)
J2 League
Fukuoka -
Gifu
A-League
FC Sydney -
Sydney Wanderers
Primera División
Villarreal -
Getafe
Eredivisie
Ajax -
Den Haag
Serie A
Crotone -
SPAL
Eredivisie
Feyenoord -
PSV
Premiership
Aberdeen -
Celtic
Super Liga
Partizan -
Zemun
Ligue 1
Bordeaux -
Nizza
Serie A
Florenz -
Chievo Verona
Serie A
Sassuolo -
Lazio
Serie A
Hellas Verona -
FC Turin
Serie A
Sampdoria -
Udinese
Premier League
Man United -
Chelsea
Primera División
Bilbao -
Malaga
1. HNL
Rijeka -
Dinamo Zagreb
Ligue 1
Lyon -
St. Etienne
League Cup
Arsenal -
Man City
League Cup
Arsenal -
Man City (Rocket Beans)
First Division A
Lüttich -
Brügge
Serie A
Juventus -
Atalanta
Superliga
Kopenhagen -
Odense
Primera División
Valencia -
Real Sociedad
Primera División
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Serie A
AS Rom -
AC Mailand
Ligue 1
PSG -
Marseille
Primeira Liga
Portimonense -
FC Porto
Serie A
Cagliari -
Neapel
Premier League
Crystal Palace -
Tottenham
Primera División
Levante -
Real Betis
Cup
Akhisar -
Galatasaray
Cup
Akhisar -
Galatasaray (Türkisch)
Primera División
Espanyol -
Real Madrid
Coupe de France
Les Herbiers -
Lens
Primera División
Girona -
Celta Vigo
Copa Libertadores
Defensor -
Gremio
Coppa Italia
Juventus -
Atalanta
Coupe de France
Chambly -
Straßburg
Primera División
Getafe -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Valencia
Primera División
Malaga -
FC Sevilla
Coppa Italia
Lazio -
AC Mailand
Coupe de France
PSG -
Marseille
Primera División
Atletico Madrid -
Leganes
Primera División
Eibar -
Villarreal
Indian Super League
Bengaluru -
Kerala
Cup
Besiktas -
Fenerbahce
Cup
Besiktas -
Fenerbahce (Türkisch)
Primera División
Real Betis -
Real Sociedad
Premier League
Arsenal -
Man City
Primera División
Las Palmas -
FC Barcelona
Coupe de France
Caen -
Lyon
Primera División
Alaves -
Levante
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Ligue 1
Nizza -
Lille
Championship
Dundee United -
St. Mirren
Championship
Middlesbrough -
Leeds
Primeira Liga
FC Porto -
Sporting
J1 League
Kobe -
Shimizu
Primera División
Villarreal -
Girona
Serie A
SPAL -
Bologna
Championship
Nott´m Fortest -
Birmingham
Primera División
FC Sevilla -
Bilbao
Primera División
Leganes -
Malaga
Primera División
La Coruna -
Eibar
Championship
Wolverhampton -
Reading
Ligue 1
St. Etienne -
Dijon

Hertha BSC hat die Erfolgsserie des VfL Bochum beendet und kann endgültig für die Bundesliga planen. Der Spitzenreiter siegte im Topspiel beim VfL mit 2:0.

Hertha BSC hat die Erfolgsserie des VfL Bochum beendet und kann endgültig für die Bundesliga planen. Der Spitzenreiter siegte im Topspiel beim VfL mit 2:0 (1:0) und vergrößerte den Abstand auf den Tabellendritten aus dem Ruhrgebiet fünf Spieltage vor Saisonende auf sieben Punkte. Die Bochumer kassierten nach 15 Spielen wieder eine Niederlage und bleiben vier Punkte vor dem Vierten SpVgg Greuther Fürth.

Peter Niemeyer erzielte in der 24. Minute den Führungstreffer der Hertha, Raffael sorgte in der 87. Minute für die Entscheidung und die erste Bochumer Pleite seit dem 20. November 2010. Bei den Gastgebern sah zudem U-21-Nationalspieler Matthias Ostrzolek in der 86. Minute wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot.

Der Ex-Bremer Niemeyer traf in der stärksten Hertha-Phase zur Führung, als die Gäste die Bochumer eine Viertelstunde lang fast pausenlos in deren eigene Hälfte drängten. Der VfL hatte vor 24.211 Zuschauern im Rewirpower-Stadion nach einem starken Beginn in dieser Phase vor allem in zahlreichen Mittelfeld-Duellen das Nachsehen und geriet verdient in Rückstand.

Peter Niemeyer trifft zum 1:0

Nach zwei Kopfbällen durch den bulligen Angreifer Pierre-Michel Lasogga (19., 23.), die nur knapp das Ziel verfehlten, machte es Niemeyer nach Zuspiel von Lasogga mit einer Direktabnahme aus gut zehn Metern besser und traf zum 1:0 unter die Latte.

Danach waren die Aktionen der Bochumer wieder etwas zwingender, aber zu ungenau, um die Berliner ernsthaft in Verlegenheit zu bringen. Nach einem Zuspiel von Kapitän Christoph Dabrowski hatte Ümit Korkmaz noch die beste VfL-Chance vor der Pause, doch Herthas Patrick Ebert stoppte den einschussbereiten Österreicher in letzter Sekunde.

In der Nachspielzeit der ersten Hälfte mussten die Bochumer einen weiteren Rückschlag verkraften, als ihr bis dahin stärkster Akteur Mimoun Azaouagh nach einem üblen Foul von Lewan Kobiaschwili mit einer Knöchelverletzung vom Feld musste. Ins Spiel kam Edeljoker Giovanni Federico.

Nach dem Wechsel waren die Gastgeber zwar bemüht, klare Chancen blieben für den VfL aber weiterhin Mangelware. Die Gäste lauerten auf Konter und hatten Pech, als der zur Pause eingewechselte Raffael in zwei Situationen am Pfosten scheiterte (64. und 79.). Drei Minuten vor dem Ende traf Raffael aus kurzer Distanz zum 2:0.

VfL Bochum - Hertha BSC: Daten und Fakten

Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung
Werbung