Löwen feiern ohne Punkte

SID
Sonntag, 03.04.2011 | 15:22 Uhr
Alemannia Aachens Marco Höger erzielte beim Sieg gegen 1860 München sein siebtes Saisontor
© Getty
Advertisement
A-League
Live
Melbourne City -
Adelaide Utd
Primera División
Alaves -
Leganes
Serie A
Atalanta -
Neapel
Eredivisie
Ajax -
Feyenoord
Ligue 1
Nizza -
St. Etienne
Serie A
Bologna -
Benevento
Serie A
Lazio -
Chievo Verona
Serie A
Hellas Verona -
Crotone
Serie A
Sampdoria -
Florenz
Serie A
Udinese -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
FC Turin
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Eredivisie
Heracles -
PSV
Ligue 1
Monaco -
Metz
Premier League
Southampton -
Tottenham
First Division A
Genk -
Anderlecht
Serie A
Cagliari -
AC Mailand
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Serie A
Inter Mailand -
AS Rom
Ligue 1
Lyon -
PSG
Serie A
Juventus -
CFC Genua
Premier League
Swansea -
Liverpool
Primera División
Eibar -
Malaga
Coupe de France
Nantes -
Auxerre
League Cup
Bristol City -
Man City
Premiership
Partick Thistle -
Celtic
Coupe de France
Epinal -
Marseille
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Coupe de France
PSG -
Guingamp
Serie A
Lazio -
Udinese
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Serie A
Sampdoria -
AS Rom
League Cup
Arsenal -
Chelsea
Coupe de France
Monaco -
Lyon
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Indian Super League
Kalkutta -
Chennai
First Division A
Brügge – Oostende
Coupe de France
Straßburg -
Lille
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
A-League
Melbourne Victory -
FC Sydney
Ligue 1
Dijon -
Rennes
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Championship
Bristol City -
QPR
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Ligue 1
PSG -
Montpellier
Serie A
Sassuolo -
Atalanta
Primera División
Malaga -
Girona
Ligue 1
Angers -
Amiens
Ligue 1
Guingamp -
Nantes
Ligue 1
Metz -
Nizza
Ligue 1
St. Etienne -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Troyes
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Serie A
Chievo Verona -
Juventus
Primera División
Leganes -
Espanyol
Eredivisie
Utrecht -
Ajax
Eredivisie
Feyenoord -
Den Haag
Ligue 1
Lille -
Strassburg
Serie A
Turin – Benevento
Serie A
Neapel – Bologna
Serie A
Crotone -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Hellas Verona
Serie A
CFC Genua -
Udinese
Premiership
Ross County -
Rangers
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Ligue 1
Bordeaux – Lyon
First Division A
Lüttich – Anderlecht
Serie A
AC Mailand -
Lazio
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Sampdoria
Ligue 1
Marseille -
Monaco
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis
Primeira Liga
Belenenses -
Benfica
Coppa Italia
Atalanta -
Juventus
Premier League
Huddersfield -
Liverpool
Coupe de la Ligue
Rennes -
PSG
Premier League
West Ham -
Crystal Palace (Delayed)
Premier League
Swansea -
Arsenal (Delayed)
Coppa Italia
AC Mailand – Lazio
Premier League
Tottenham -
Man United
Coupe de la Ligue
Monaco -
Montpellier
Primeira Liga
Sporting -
Guimaraes
Premier League
Man City -
West Brom (Delayed)
Premier League
Everton -
Leicester (Delayed)
Premier League
Stoke -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
Brighton (Delayed)
Premier League
Chelsea -
Bournemouth (Delayed)
Premier League
Newcastle -
Burnley (Delayed)
Indian Super League
Mumbai City – Jamshedpur
Premier League
Burnley -
Man City
Premiership
Kilmarnock -
Celtic
Championship
Leeds -
Cardiff
Serie A
Sampdoria -
FC Turin
Premier League
Arsenal -
Everton
Premier League
Man United -
Huddersfield
Serie A
Inter Mailand -
Crotone
Premier League
West Brom -
Southampton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth – Stoke (DELAYED)
Premier League
Brighton -
West Ham (DELAYED)
Premier League
Leicester – Swansea (Delayed)

Finanziell vorerst gerettet, sportlich mit einem kleinen Rückschlag: Zweitligist 1860 München verlor bei Alemannia Aachen nach zuletzt vier Spielen ohne Niederlage mit 1:2 (0:1).

Die Tore für Aachen erzielten Marco Höger (8.) und Aimen Demai (79.). Benjamin Lauth (82.) traf mit seinem 13. Saisontor für die Sechziger. Beide Teams sind weiterhin im gesicherten Mittelfeld platziert.

Bei den Löwen stand das sportliche Geschehen zuletzt jedoch klar im Hintergrund. Erst am Freitag konnten die Sechziger die Insolvenz in der laufenden Saison mit einer Zwischenfinanzierung abwenden.

"Geht zu 99 Prozent mit den Löwen weiter"

1,5 Millionen Euro zahlten eine Bank und ein Investor, um Gehälter zu sichern und die Auflagen der Deutschen Fußball Liga (DFL) zu erfüllen. Weitere 6,5 Millionen Euro sind nun nötig, um die Lizenz für die kommende Spielzeit zu erhalten.

Vor dem Spiel in Aachen kündigte 1860-Präsident Dieter Schneider bis spätestens Ende April die große Lösung an.

"Wir können jetzt zügig, aber ohne Zeitdruck die Alternativen fertig verhandeln", sagte er. Zuvor hatte er in der "Bild" erklärt, "dass es zu 99 Prozent auch in Zukunft mit den Löwen weitergeht". Die Münchner favorisieren eine reine Bankenlösung. Aber weiterhin ist auch ein Geldgeber im Gespräch, zum Beispiel der Sportwettenanbieter "Bet3000".

Marco Höger trifft sehenswert

Die Nachricht von der Rettung hatten Trainer Reiner Maurer und die Spieler am Freitag mit "großer Erleichterung" aufgenommen. "Es ist schon eine gewisse Last abgefallen", sagte Maurer.

Davon war in Aachen vor 18.521 Zuschauern zunächst aber nichts zu sehen. Bereits früh gelang Höger mit einem platzierten Schuss aus 20 Metern das 1:0 für die Alemannia. Die 1860-Abwehr griff den Torschützen dabei nicht energisch genug an.

Stefan Aigner schießt an den Außenpfosten

In der Folgezeit entwickelte sich ein ausgeglichenes und vor allem in der ersten Hälfte flottes Spiel, in dem Stefan Aigner die beste Chance zum Ausgleich vergab.

In der 66. Minute traf der Münchner nach einem Alleingang nur den Außenpfosten. Nach Demais 2:0 reichte es durch Lauth nur noch zum Anschlusstreffer.

Bei Aachens zweitem Sieg in Folge verdienten sich Tobias Feisthammel und Höger die besten Noten.

1860, zuletzt mit drei Siegen und einem Remis, hatte in Torwart Gabor Kiraly und Aigner seine auffälligsten Akteure.

Alemannia Aachen - 1860 München: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung