2. Liga - 24. Spieltag

Volland beendet Negativserie von 1860

SID
Freitag, 25.02.2011 | 19:56 Uhr
Kevin Volland bescherte 1860 München den zweiten Sieg im Jahr 2011
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
Ligue 1
Live
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Live
Juventus -
Cagliari
Primera División
Live
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Live
Stoke -
Arsenal
Championship
Live
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Ein spätes Tor des Stürmers beschert den Münchenern den ersten Sieg nach vier Spielen ohne Dreier. Union Berlin rutscht durch die elfte Saisonniederlage wieder in den Abstiegskampf.

Kevin Volland hat die Punkte- und Torflaute von 1860 München in der 2. Bundesliga beendet.

Der 18-Jährige erzielte in der 88. Minute den Siegtreffer zum 1:0 (0:0) bei Union Berlin und sorgte für den ersten Löwen-Treffer seit 345 Minuten.

Gleichzeitig feierte die Mannschaft von Trainer Reiner Maurer den ersten Erfolg nach zuvor vier sieglosen Spielen. In der Tabelle verbesserten sich die Münchner mit 33 Punkten auf Platz neun, die Eisernen (29) sind Zwölfter.

Union zunächst besser

Die 14.037 Zuschauer an der Alten Försterei sahen in der Anfangsphase eine einseitige Begegnung. Union drängte 1860 weit in die eigene Hälfte und hatte eine Vielzahl von Torchancen, doch Löwen-Schlussmann Gabor Kiraly war auf dem Posten.

Torsten Mattuschka (10.), Dominic Peitz (10.) und Daniel Göhlert (11.) scheiterten kurz nacheinander am Ungarn.

In der 14. Minute war Kiraly geschlagen, doch Antonio Rukavina klärte den Freistoß von Mattuschka auf der Linie.

Mitte der ersten Hälfte kippte das Spiel, urplötzlich dominierten die Gäste. Die besten Gelegenheiten zur Führung vergaben Stefan Aigner (26.) und Djordje Rakic (27.), der bei den Sechzigern den Platz des gelbgesperrten Toptorjägers Benjamin Lauth einnahm.

Schwache zweite Halbzeit

Nach den unterhaltsamen ersten 45 Minuten verflachte die Begegnung im zweiten Durchgang nach der Großchance durch Union-Stürmer Santi Kolk (46.) zusehends, echte Chancen ergaben sich im zerfahrenen Spiel kaum mehr.

Mattuschka versuchte es in der Schlussphase noch einmal aus der Distanz, setzte seinen Schuss aber zu hoch an (80.).

Als das Spiel scheinbar gelaufen war, schlug Volland zu und sorgte für den Auswärtssieg.

Union Berlin - 1860 München: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung