2. Liga - 24. Spieltag

Arminia Bielefeld seit zwölf Spielen sieglos

SID
Samstag, 26.02.2011 | 14:52 Uhr
Mit seinem zweiten Saisontreffer schoss Josip Tadic Arminia Bielefeld früh in Führung
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
FrJetzt
Bayern - Bayer: Die Highlights
2. Liga
Sa15:30
Die Highlights der Samstagsspiele
J1 League
Live
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Live
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Live
Swansea -
Man United
CSL
Live
Shanghai Shenhua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Arminia Bielefeld kann auch im Ostwestfalenderby nicht gewinnen. Das Zweitliga-Schlusslicht, seit dem 12. Spieltag sieglos, ging bereits in der 5. Minute durch Josip Tadic gegen den SC Paderborn in Führung. In der 88. Minute erzielte Nico Klotz den Ausgleich.

Tabellenschlusslicht Arminia Bielefeld verabschiedet sich langsam, aber sicher aus der 2. Liga. Mit dem 1:1 (1:0) im Ostwestfalen-Derby gegen den SC Paderborn blieb die Mannschaft von Trainer Ewald Lienen auch das zwölfte Spiel in Folge ohne Sieg und liegt 13 Zähler vom rettenden 15. Platz entfernt.

Paderborn zählt nach drei Begegnungen ohne Dreier und sechs Punkten vom Relegationsplatz entfernt weiterhin zum erweiterten Kreis der abstiegsbedrohten Mannschaften. Josip Tadic (5.) brachte die Arminia früh in Führung, bevor Nico Klotz (88.) doch noch der Ausgleich gelang.

17.112 Zuschauer sahen in den ersten 45 Minuten eine fade Vorstellung. Dennoch begannen die Bielefelder engagierter und kamen zur frühen Führung. Die Paderborner zeigten sich jedoch nur kurzzeitig beeindruckt und versuchten, die Arminen-Defensive unter Druck zu setzen. Allerdings blieben die Angriffe allzu ideen- und harmlos.

Bielefeld das aktivere Team

Die sportlich schwer angeschlagenen Bielefelder spielten befreit auf und blieben auch nach dem Wechsel das zunächst aktivere Team. Eine Direktabnahme von Dario Vidosic sorgte vor dem Paderborner Tor noch einmal für Aufregung, bevor die Gäste zur Schlussoffensive bliesen und durch einen Kopfball von Florian Mohr zur Ausgleichschance kamen.

Rüdiger Kauf und Torschütze Tadic waren die herausragenden Akteure bei den Gastgebern, Paderborn hatte seine Besten in Mohr und Markus Krösche.

Arminia Bielefeld - SC Paderborn: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung