Hertha-Schützenfest auf dem Tivoli

SID
Samstag, 26.02.2011 | 14:56 Uhr
Er konnte gegen Aachen alleine zwei mal treffen und machte ein sehr gutes Spiel: Adrian Ramos
© Imago
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
International Champions Cup
Man United -
Real Madrid
International Champions Cup
Tottenham -
AC Mailand
International Champions Cup
FC Barcelona -
AS Rom
UEFA Champions League
Graz -
Ajax
Club Friendlies
Southampton -
Celta Vigo
International Champions Cup
Arsenal -
Chelsea
International Champions Cup
Benfica -
Lyon

Spitzenreiter Hertha BSC Berlin hat seine Vormachtstellung in der 2. Bundesliga eindrucksvoll unter Beweis gestellt und die Verfolger weiter auf Distanz gehalten.

Der Bundesligaabsteiger feierte mit 5:0 (3:0) seinen siebten Auswärtssieg in dieser Saison und bleibt damit auch nach dem 24. Spieltag Tabellenführer im Unterhaus. Fabian Lustenberger (10.), Adrián Ramos (33., 59.) mit seinen Saisontoren neun und zehn, Pierre-Michel Lasogga (36.) und Nikita Rukavytsya (56.) sorgten für das Torfestival auf dem Tivoli.

Die Alemannia bleibt nach ihrer höchsten Saisonniederlage im gesicherten Mittelfeld. Zuvor hatte die Alemannia nur gegen St. Pauli in der vergangenen Saison schon mal so eine hohe Niederlage im Unterhaus kassiert.

Todesstoß schon vor der Pause

Fünf Tage nach dem enttäuschenden 2:2 gegen Energie Cottbus präsentierte sich das Team von Trainer Markus Babbel vor 20.000 Zuschauern am Tivoli von Beginn an sehr dominant und stellte die Hausherren vor große Probleme. Nach dem 1:0 durch Lustenberger, der von Ramos glänzend in Szene gesetzt wurde, brauchten die Gastgeber einige Zeit, um den Schock zu verdauen.

Die Alemannia kam nach 20 Minuten zwar besser ins Spiel, zwingende Torchancen gab es aber nicht. Die Hertha nutzte dann durch Ramos eine Unaufmerksamkeit in der Alemannia-Abwehr eiskalt aus.

Lasogga mit seinem achten Saisontor versetzte Aachen noch vor der Pause den nächsten Nadelstich.

Herthas höchster Saisonsieg

Nach dem Seitenwechsel war die Alemannia, die zuvor viermal hintereinander nicht verloren hatte, nur noch um Schadensbegrenzug bemüht. Die Berliner hatten aber nach wie vor leichtes Spiel und kamen noch zu ihrem höchsten Saisonsieg.

Ramos und Rukavytsya verdienten sich bei der Hertha die Bestnoten. Auf Seiten der Aachen konnte Zoltán Stieber annähernd überzeugen.

Alemannia Aachen - Hertha BSC: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung