Osnabrück gewinnt Kellerduell gegen RWO

SID
Sonntag, 20.02.2011 | 15:24 Uhr
Kristoffer Andersen markierte mit seinem zweiten Saisontreffer den 3:1-Endstand
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Der VfL Osnabück hat sich im Kampf gegen den Abstieg ein wenig Luft verschafft. Im Kellerduell der 2. Bundesliga gegen den bis dato punktgleichen Tabellennachbarn Rot-Weiß Oberhausen feierten die Niedersachsen einen 3:1 (2:1)-Heimsieg.

 Flamur Kastrati (10. und 14.) brachte die Gastgeber mit seinem Doppelpack früh in Führung, bevor Ronny König (19.) der Anschlusstreffer gelang.

Kristoffer Andersen (69.) brachte den wichtigen sechsten Heimsieg, mit dem sich der VfL vor RWO (16.) auf Rang 14 verbesserte, unter Dach und Fach.

Die 13.000 Zuschauer an der Bremer Brücke sahen schon in der ersten Halbzeit eine unterhaltsame Begegnung, bei der trotz kämpferischer Note auch die spielerischen Elemente nicht zu kurz kamen.

Doppelpack von Kastrati

Den besseren Start erwischten jedoch die Gastgeber, für die Kastrati aus kurzer Distanz zum Führungstreffer traf. Schon vier Minuten später nutzte der 19 Jahre alte Norweger einen Blackout der Oberhausener Abwehr zum zweiten Treffer, der bei den Gästen jedoch nur kurz für Verunsicherung sorgte.

Als die Osnabrücker Abseitsfalle nicht funktionierte, gelang König nach einem präzisen Pass von Dimitros Pappas der Anschlusstreffer.

Selbst das verletzungsbedingte Aus von Kastrati in der 38. Minute tat dem Spiel der Osnabrücker keinen Abbruch. Nach dem Wechsel drängte der VfL auf den dritten Treffer. Dieser gelang schließlich Andersen nach Vorarbeit von Benjamin Siegert.

VfL Osnabrück - Rot-Weiß Oberhausen: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung