Fürth tritt nach Remis auf der Stelle

SID
Freitag, 04.02.2011 | 20:15 Uhr
Fürth-Coach Mike Büskens erreichte in Frankfurt das zweite Auswärtsremis der Saison
Advertisement
NBA
Do24.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Zweitligist SpVgg Greuther Fürth tritt im Kampf um den Aufstieg in die Bundesliga weiter auf der Stelle. Zum Auftakt des 21. Spieltages kamen die Franken nicht über ein 0:0 beim FSV Frankfurt hinaus.

Greuther Fürth ist beim FSV Frankfurt nicht über ein 0:0 hinausgekommen. Mit nunmehr 36 Punkten konnte sich die Mannschaft von Trainer Mike Büskens damit zumindest vorübergehend auf den fünften Rang verbessern.

Dagegen bleiben die Hessen, die zuletzt bei zwei Niederlagen zehn Gegentore kassiert hatten, mit 33 Zählern weiterhin Tabellenachter.

Vor 3014 Zuschauern, darunter rund 200 mitgereiste Franken, entwickelte sich in der ersten Halbzeit eine muntere Partie mit Chancen auf beiden Seiten.

Youngster Klaus scheitert an Klandt

In der Anfangsphase konnten sich zunächst die Gäste ein optisches Übergewicht erspielen, nach rund 25 Minuten kamen aber auch die Hausherren zu einigen guten Gelegenheiten.

Nach der Pause hatte Felix Klaus in der 49. Minute die Führung auf dem Fuß, die Fürther Nachwuchshoffnung scheiterte allerdings an Torwart Patric Klandt.

Auch in der Folgezeit waren die Gäste aus dem Frankenland die spielbestimmende Mannschaft mit den besseren Torgelegenheiten.

FSV Frankfurt - Greuther Fürth: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung