Augsburg bleibt das Maß der Dinge

SID
Sonntag, 16.01.2011 | 15:22 Uhr
Augsburg-Stürmer Torsten Oehrl (r.) erzielte gegen Ingolstadt seinen fünften Saisontreffer
© Getty
Advertisement
International Champions Cup
Sa21.07.
Topspiele im Livestream: FCB - PSG und BVB - Liverpool
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Tabellenführer FC Augsburg ist in der 2. Bundesliga gut aus der Winterpause gekommen. Die Schwaben besiegten zum Auftakt der Rückrunde im bayerischen Derby den stark abstiegsgefährdeten FC Ingolstadt mit 2:0 (1:0) und mischen im Mehrkampf um den Erstliga-Aufstieg weiter kräftig mit.

Ingolstadt hat im Tabellenkeller nun fünf Punkte Rückstand auf den Relegationsplatz.

Torsten Oehrl nach einem raffiniertem Zuspiel von Daniel Brinkmann (32.) und Stephan Hain (71.) sorgten für die Fortsetzung der beeindruckenden Serie der Augsburger. Seit zehn Spielen hat die Mannschaft von Trainer Jos Luhukay nun nicht mehr verloren.

Wichniarek und Buddle noch nicht dabei

Der verdiente Sieg gegen Ingolstadt war der achte seit dem 15. Oktober 2010, allerdings hatten die Gastgeber vor 20.618 Zuschauern in der zweiten Halbzeit bis zum Treffer von Hain auch Glück, dass Ingolstadt die zeitweilige Passivität des FCA nicht nutzen konnte.

"Wir waren viel zu ungefährlich, viel zu harmlos nach vorne. Der Sieg von Augsburg war auf jeden Fall verdient, das war zu wenig von uns. Aber am Sturm alleine lag es sicher nicht", sagte FCI-Kapitän Stefan Leitl, der nun hofft, "dass uns die Neuen weiterhelfen".

Ingolstadt hatte sich in der Winterpause mit den Angreifern Artur Wichniarek und Edson Buddle verstärkt - beide hatten die Reise ins nur rund 60 Kilometer entfernte Augsburg aber nicht mitgemacht. Wichniarek laboriert an Rückenproblemen, und für den Amerikaner Buddle war die Spielgenehmigung nicht rechtzeitig eingetroffen.

Gutes Debüt von Moritz Leitner

So blieben die Gäste in der ausgeglichenen zweiten Halbzeit im Strafraum harmlos - bezeichnenderweise war ein Querschläger von Augsburgs Verteidiger Paul Verhaegh, der beinahe ins eigene Tor geflogen wäre, die größte Chance für Ingolstadt (67.).

Neben Torschütze Oehrl war Neuzugang Moritz Leitner, der die Vorlage zum zweiten Treffer gab, der beste Spieler bei den Augsburgern. Auch Jan-Ingwer Callsen-Bracker gab sein Debüt. Bei Ingolstadt, seit nunmehr vier Spielen sieglos, gefielen Marvin Matip und Markus Karl.

FC Augsburg - FC Ingolstadt 04: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung