Sonntag, 28.11.2010

2. Liga - 14. Spieltag

Karlsruhe siegt beim Rapolder-Debüt

Sechs Tage nach seiner Verpflichtung hat Trainer Uwe Rapolder beim abstiegsgefährdeten Zweitligisten Karlsruher SC einen Einstand nach Maß gefeiert. Die Badener bezwangen Rot-Weiß Oberhausen mit 4:0 und kamen zum ersten Sieg nach zuvor neun Spielen ohne Dreier.

Aleksandr Iashvili (M.) legte zwei Treffer auf und hat jetzt fünf Torvorlagen auf dem Konto
© Getty
Aleksandr Iashvili (M.) legte zwei Treffer auf und hat jetzt fünf Torvorlagen auf dem Konto
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Damit verkürzte der KSC, der nach einer äußerst umstrittenen Roten Karte gegen Oberhausens Marcel Landers (15.) 75 Minuten in Überzahl spielte, den Rückstand zum rettenden Ufer auf einen Punkt.

Timo Staffeldt (2.), Macauley Chrisantus (47.), Matthias Zimmermann (67.) und Lukas Rupp (90.) besiegelten den dritten Sieg des Ex-Bundesligisten in dieser Saison. "Uwe Rapolder sollte der Mannschaft Selbstvertrauen geben. Die guten ersten Ansätze haben wir in diesem Spiel schon gesehen", sagte der neue KSC-Präsident Ingo Wellenreuther.

KSC auf fünf Positionen verändert

Rapolder hatte sein neues Team gegenüber der Niederlage beim FC Augsburg (1:3) gleich auf fünf Positionen verändert. Mit Erfolg. Bereits nach rund 100 Sekunden schloss Staffeldt eine Hereingabe von Chrisantus aus 13 Metern erfolgreich ab.

In der Folge stand dann Schiedsrichter Robert Kempter im Blickpunkt. Der Sauldorfer zeigte RWO-Verteidiger Landers nach einer vermeintlichen Notbremse gegen Gaetan Krebs zwei Meter vor dem Strafraum die Rote Karte.

Erneuter Blitzstart

In Überzahl forcierten die überlegenen Badener den Druck. Oberhausen suchte sein Heil in Kontern, Stürmer Moses Lamidi scheiterte aber an KSC-Keeper Luis Robles (39.). Nach dem Wechsel gelang den Hausherren erneut ein Blitzstart.

Nach einem Steilpass von Iaschwili lief Chrisantus alleine auf das RWO-Gehäuse zu und schob zum 2:0 ein. Der 18-jährige Zimmermann erhöhte auf 3:0, den Schlusspunkt setzte Lukas Rupp.

Karlsruher SC - Rot-Weiß Oberhausen: Daten und Fakten

Das könnte Sie auch interessieren
Domi Kumbela brachte Braunschweig früh in Führung

Braunschweig siegt knapp und ist in Relegation

Die Dynamo Fans sorgen beim Auswärtsspiel gegen Karlsruhe für bizarre Szenen

Dynamo-Fans erklären DFB den "Krieg"

Marc-Patrick Meister geht mit Absteiger KSC punktlos aus dem letzten Heimspiel

Absteiger KSC verabschiedet sich ohne Punkte


Diskutieren Drucken Startseite
34. Spieltag
33. Spieltag

2. Liga, 34. Spieltag

2. Liga, 33. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.