2. Liga - 14. Spieltag

Frankfurt stürmt auf Platz vier

SID
Freitag, 26.11.2010 | 19:54 Uhr
Der FSV Frankfurt überrannte mit Mike Wunderlich (l.) den VfL Osnabrück
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Sa18:00
Die Highlights vom Samstag mit BVB, SVW, VfB & HSV
2. Liga
SaJetzt
Die Highlights der Samstagsspiele
Premier League
Live
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Live
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
La Coruna -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Premier League
Newcastle -
West Ham
Premier League
Crystal palace -
Swansea
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia
WC Qualification South America
Venezuela -
Colombia

Der FSV Frankfurt ist in der 2. Liga zumindest vorübergehend auf Platz vier gestürmt. Die Hessen fertigten zum Auftakt des 14. Spieltages den VfL Osnabrück mit 4:1 (4:0) ab.

Die Hessen fertigten zum Auftakt des 14. Spieltages den VfL Osnabrück mit 4:1 (4:0) ab und stellten mit 25 Punkten sogar den Anschluss an den Relegationsplatz her.

Osnabrück bleibt nach der achten Niederlage mit 14 Zählern im Tabellenkeller.

Entscheidung im ersten Durchgang

Momar N'Diaye (4.), Mario Fillinger (9.) und Mike Wunderlich (31. und 41.) sorgten mit ihren Toren schon im ersten Durchgang vor 2808 Zuschauern für die Entscheidung.

Bei den Gästen, die durch einen verwandelten Foulelfmeter von Björn Lindemann (83.) zum Ehrentreffer kamen, sah zudem Tobias Nickenig in der 63. Minute wegen groben Foulspiels die Rote Karte.

Frankfurt erwischte einen Blitzstart. N'Diaye köpfte eine Wunderlich-Ecke zur Führung ein, ehe Fillinger mit einem Flachschuss von der Strafraumgrenze erhöhte. Die Gäste spielten zwar munter mit, der FSV verwertete aber seine Chancen eiskalt.

Doppelschlag von Wunderlich

Erst traf Wunderlich mit einem Freistoß aus über 30 Metern, dann schloss er eine sehenswerte Kombination zum 4:0 ab.

Im zweiten Durchgang verflachte die Begegnung etwas, die Frankfurter verwalteten ihren Vorsprung aber souverän.

Beim FSV verdienten sich Wunderlich und N'Diaye die besten Noten, beim VfL erreichte kein Spieler Normalform.

FSV Frankfurt - VfL Osnabrück: Daten und Fakten

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung